Frauenfeld TG

26. Januar 2020 16:02; Akt: 26.01.2020 16:02 Print

Ausgebüxte Ponys wurden fast von Bus überfahren

Zwei Ponys sind am Samstag ohne Reiter durch Frauenfeld galoppiert. Die Tiere konnten glücklicherweise eingefangen werden. Leser-Reporter Alessio L. war dabei.

Zwei Ponys sind am Samstag ohne Besitzer durch Frauenfeld galoppiert. (Video: Alessio L.)
Zum Thema
Fehler gesehen?

«Die zwei Ponys galoppierten durch den Kreisel. Es ging so schnell, ein Bus hat die Tiere beinahe erfasst», schildert Leser-Reporter Alessio L.* die Szenen am Samstagmittag in Frauenfeld. Der 17-Jährige und sein Vater sassen im Auto und seien ziemlich überrascht gewesen, als die Tiere plötzlich angerannt kamen.

Umfrage
Bist du schon mal ein Pony geritten?

«Die aufgelösten Besitzer sind den Tieren hinterher», erzählt er weiter. Er und sein Vater hätten den Besitzern angeboten, zusammen den Ponys nachzufahren. Schon kurz drauf seien die Tiere nicht mehr in Sichtweite gewesen. Einer der Besitzer sei dann zu Fuss weiter, die Besitzerin sei weiterhin im Auto mitgefahren. Doch von den Tieren keine Spur. «So etwas ist uns noch nie passiert. Die Ponys sind uns zum ersten Mal davon gerannt», habe die Besitzer erzählt.

Unverletzt eingefangen

Später habe man die Tiere beim selben Kreisel wie zuvor entdeckt. Es seien knapp ein Dutzend Menschen an der «Festnahme» der Tiere beteiligt gewesen.

Auch die Kantonspolizei Thurgau war vor Ort. «Wir haben um 11. 51 Uhr eine Meldung über zwei freilaufenden Ponys erhalten», so Daniel Meili, Mediensprecher der Kantonspolizei Thurgau, auf Anfrage. Die Tiere hätten bereits vor dem Eintreffen der Polizei durch Dritte eingefangen werden können.

Freilaufende Tiere seien keine Seltenheit. Je nach Möglichkeit versuche die Polizei die Tiere einzufangen. «In einem solchen Fall ist es wichtig, die Ponys aus der Gefahrenzone zu bringen», sagt Meili. Beide Ponys seien unverletzt den Besitzern übergeben worden.

*Name der Redaktion bekannt

(gab)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • L.Eser am 26.01.2020 16:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    mkay der bus...?

    Denke der Jaguar war um einiges näher dran. Immer diese reiserischen Aufmachungen. Habt ihr ein Januarloch zu stopfen???

  • Surin Huber am 26.01.2020 16:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Pony

    Einen Pferd oder auch Pony sollte man nie nach SPRINGEN.

    einklappen einklappen
  • Bergler am 26.01.2020 17:01 Report Diesen Beitrag melden

    Selten so gelacht

    Wow, dass war knap. Jetzt weis man warum Autofahrer ihre Fahrzeuge, ohne Sensoren nicht mehr einschätzen können. Aber sofor Filmen, dass geht.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Nashorn am 26.01.2020 22:46 Report Diesen Beitrag melden

    Geblizt

    Ihr Ausreisser Busse zahlen wegen zu schnellem rennen....

  • Döschwoo am 26.01.2020 19:02 Report Diesen Beitrag melden

    Kantonsponizei TG verhaftet 2 Ausbrecher

    Ach was, sie galoppieren ja brav auf dem Velostreifen, wie es sich gehört, wenn man nicht mehr als 2 PS hat...

  • Pasci am 26.01.2020 18:31 Report Diesen Beitrag melden

    Zu klein

    Das sind ja Mini Ponys. Reiten sollte man die nicht.

  • Frank am 26.01.2020 18:18 Report Diesen Beitrag melden

    Wäre gern dabei gewesen

    Konnte man da gratis Pony reiten ?

  • Vater einer Tochter am 26.01.2020 18:15 Report Diesen Beitrag melden

    Ponyreiten

    Kommen die Ponys regelmässig, dann will sie meine Tochter reiten.