Fotografie-Ausstellung

09. Januar 2015 05:36; Akt: 09.01.2015 11:26 Print

Fünf Ostschweizer Künstler an der Photo15

Am Freitag beginnt die Photo15, die grösste Werkschau für Schweizer Fotografie. Auch fünf Ostschweizer präsentieren ihre Werke in Zürich.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Über 125 nationale und internationale Fotografen zeigen von Freitag bis Dienstag ihre Werke an der «Photo15» in Zürich.
Unter den Ausstellern ist auch Adrian Dörig. Der 30-Jährige arbeitet hauptberuflich als Projektleiter in der Informatik. Seit rund zehn Jahren ist er auch als Hobby-Fotograf tätig: «Die Fotografie hat mich schon früh fasziniert», sagt Dörig. «Aber erst als ich meine erste digitale Spiegelreflex-Kamera gekauft habe, bin ich der Fotografie verfallen.» Dabei habe er sich auf keinen bestimmten Bereich spezialisiert, sondern experimentiert.

«Die Photo15 ist die erste Ausstellung dieser Grösse, an der ich teilnehme», so Dörig, der in Flawil aufgewachsen ist. Die vergangenen vier Jahre war er immer als Besucher dabei.

Seine eingereichte Bildersammlung zeigt jeweils vier Bilder von Menschen, Tieren und Landschaften Afrikas. «Im Oktober und November war ich in Afrika unterwegs», so der Hobby-Fotograf. Diese 60 Tage boten ihm die Möglichkeit, sich länger und intensiver mit dem Fotografieren auseinanderzusetzen. «Nun will ich sehen, welche Reaktionen meine Bilder auslösen», erklärt Dörig.

«Photo15 ist eine tolle Plattform»

Unter den Ausstellern ist auch Fotografin Claudia Peyer, die in St. Gallen geboren und aufgewachsen ist. Die 45-Jährige kam durch das Tauchen zur Fotografie: «Mit meinen Unterwasserfotografien will ich den Menschen eine fremde Welt näherbringen», so Peyer.

Zwar präsentiert sie ihre Arbeiten laufend an Ausstellungen, aber die Photo 15 sei «eine tolle Plattform, um Leute kennenzulernen und Werke einem grösseren Publikum zu präsentieren», so Peyer.

Neben Adrian Dörig und Claudia Peyer nimmt auch die Ostschweizerin Brigitte Kraus teil. Ihre ausgestellten Arbeiten stehen unter dem Motto «die andere Mongolei». Die Bilder zeigen das bevölkerungsärmste Land der Welt auf eine Art, wie man es auf den Touristenfotos nie zu sehen bekommt. Der Thurgauer Markus Schmid präsentiert fünf Fotografien unter dem Motto «Las Vegas and behind» aus seinem Spezialgebiet Luftaufnahmen, der Wattwiler Simon Walther wird die Besucher mit Aufnahmen von gespiegelten Landschaften an der eigenen Wahrnehmung zweifeln lassen.


(qll)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mirco E. am 09.01.2015 07:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Samuel Trümpys Bergwelt?

    ...und was ist mit Samuel Trümpy aus Glarus? Habt ihr den vergessen?!

    einklappen einklappen
  • Max R. am 09.01.2015 12:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht jeder der eine Kamera bedienen kann ist auch

    Hobbyfotografen.... Die machen nur den Markt kaputt! Dann sollen Sie sich lieber Künstler nennen. Nicht jeder der eine Kamera bedienen kann ist auch ein Fotograf!

  • EFW am 09.01.2015 12:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hund draussen, im Winter?

    Wieso lässt man den Hund draussen in der Nacht? Sind diese Leute tierlieb?

Die neusten Leser-Kommentare

  • EFW am 09.01.2015 12:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hund draussen, im Winter?

    Wieso lässt man den Hund draussen in der Nacht? Sind diese Leute tierlieb?

  • Max R. am 09.01.2015 12:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht jeder der eine Kamera bedienen kann ist auch

    Hobbyfotografen.... Die machen nur den Markt kaputt! Dann sollen Sie sich lieber Künstler nennen. Nicht jeder der eine Kamera bedienen kann ist auch ein Fotograf!

  • Mirco E. am 09.01.2015 07:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Samuel Trümpys Bergwelt?

    ...und was ist mit Samuel Trümpy aus Glarus? Habt ihr den vergessen?!

    • Mia am 09.01.2015 08:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Langweilig

      So gut ist der halt gar nicht!

    einklappen einklappen