Nachwuchs

03. August 2018 09:09; Akt: 03.08.2018 09:12 Print

Fünf Welpen bei den Wölfen am Calanda

Anhand von Aufnahmen aus Fotofallen konnte die Wildhut in Graubünden den Nachweis erbringen, dass sich das Wolfsrudel am Calanda zum siebten Mal in Folge fortgepflanzt hat.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Calandawölfe haben mindestens fünf Jungtiere, wie das Amt für Jagd und Fischerei Graubünden am Freitag mitteilt. Den Beweis dafür erbringen mehrere Aufnahmen aus Fotofallen der Wildhut sowie Beobachtungen von Privatpersonen.

Umfrage
Haben Sie schon mal einen Wolf gesehen?

Damit konnte bereits zum siebten Mal eine Fortpflanzung des Rudels am Calanda nachgewiesen werden. Bereits in den vergangenen sechs Jahren gab es jeweils im Laufe des Herbsts fünf bis acht Welpen zu beobachten, die genetisch nachgewiesen wurden.

(lad)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Walter Meier am 03.08.2018 09:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Soooo toll

    Ich freue mich soooo wenn das erste Wolfsrudel im Sihlwald ankommt, hoffentlich in Begleitung einer Bärenfamilie!

    einklappen einklappen
  • seven am 03.08.2018 09:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wölfe sind

    relativ ungefährlich. Mensch und Wolf, ist eben nicht Wolf und Schaf! Die Tiere sind schön und sehr intelligent.

  • Philipp S. am 03.08.2018 09:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Seelenfrieden

    Gefällt mir sehr guet!! Für mich der Beweis und ein befriedigendes Gefühl zu wissen wie toll die Natur ist.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Wyss Andreas am 04.08.2018 20:53 Report Diesen Beitrag melden

    Seit Vorsichtig der Mensch ist Überall

    Ich hoffe sehr das sie in Frieden Gross werden können. Währen wir der Natur schuldig

  • Christiane Lais am 04.08.2018 20:34 Report Diesen Beitrag melden

    Wölfe in der Natur

    Wölfe haben genauso ein Recht auf Leben. Die Menscheit sollte sie einfach in Frieden leben lassen

  • peter am 04.08.2018 11:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    training

    ich muss sowiso noch das obligatorische schiesen. jetzt mache ich zuerst noch ein training. Nur Spaaas

  • Tömä am 03.08.2018 23:02 Report Diesen Beitrag melden

    Wieso so ängstlich

    Keine Ahnung, wieso man bei diesen wunderschönen Bildern wieder mit der selben Leier vom bösen und gefährlichen Wolf kommentieren muss. Seit diesen sieben Würfen kam es ja immer wieder zu grausamen und gefährlichen Szenen! Lieber mal was schlechtes prophezeien, als die Schönheit sehen.

    • Te Rasse am 04.08.2018 16:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Tömä

      Fliegen ist auch schön. Und dennoch kann ein Flieger auch abstürzen! Das ist keine Panikmache sondern Realität.

    einklappen einklappen
  • sagamol am 03.08.2018 13:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sooo herzig

    Ja die Wölflein sind so herzig und knuddelig. Aber nur bis sie ausgewachsen sind und jemand von euch Wolfsfreunden oder ein Kind von euch einmal in freier Natur diesen Kuscheltieren begegnet. Ach, in den Medien haben sie ja gesagt, dass man einfach ruhig bleiben soll. Geht alles gut, bis zum ersten ernsthaften Zwischenfall. Dann wird die ganze Population erlegt. Muss das sein? Die Schweiz ist zu dicht besiedelt für grosse Raubtiere.

    • EmanuelX am 03.08.2018 20:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @sagamol

      Wenn du als Raubtiere den Menschen meinst, so muss ich dir recht geben! Warum auch hinter schönen Naturereignissen immer wieder Gewitterwolken aufziehen lassen? Luchse,Wölfe , Bären haben in der Schweiz genügend Platz ! Ich finde es traurig, dass unnötige Angst geschürt wird sobald ein Bericht über unsere in freier Natur lebenden Raubtiere in den Medien erscheint.

    • Te Rasse am 04.08.2018 16:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @EmanuelX

      Haben Sie den Bericht gelesen??? Viele der Wölfe wagten sich bereits in Siedlungsgebiet vor. Zum Glück kam es (bislang) noch zu keinen Begegnungen/Zwischenfällen. So viel zum Thema Platz genug!

    einklappen einklappen