Autobahn A1

04. Juli 2015 22:48; Akt: 05.07.2015 12:10 Print

Hitze lässt den Autobahn-Asphalt aufspringen

Auf der Autobahn A1 zwischen Rheineck (SG) und St. Margrethen hat sich wegen der extremen Hitze die Strasse angehoben. Es bildete sich Stau.

storybild

Hielt der Hitze nicht Stand: Der beschädigte Fahrbelag auf der A1. (4. Juli 2015) (Bild: 20 Minuten Leser-Reporter)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Verkehr musste über den Pannenstreifen geleitet werden, es bildete sich ein Stau von mehreren Kilometern.

Ursache sei ein sogenanntes Blow-up, teilte die Kantonspolizei St. Gallen mit. Die Normal- und Überholspur seien nicht befahrbar. Die Reparaturarbeiten wurden laut der Mitteilung unverzüglich in die Wege geleitet und sollen in der Nacht fortgesetzt werden.

(rar/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Nina M.-S. am 04.07.2015 23:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Halb so wild.

    Die Kantonspolizei erklärt uns,super Jungs.Und wie weiter,ermittelt nun die Staatsanwaltschaft,wer der Sündenbock ist? Jeder Belag der beim Einbau erwärmt werden muss, schmilzt bei hohen Temperaturen,dieses Uebel lässt sich halt nicht vermeiden. Seit froh,das sind Dinge,welche man reparieren kann, es gibt schlimmer Probleme auf dieser Welt.

    einklappen einklappen
  • Thomas am 05.07.2015 02:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @Tobi

    Ich bin relativ viel in Slowenien und Kroatien unterwegs. Im Winter haben Sie dort kälter und im Sommer heisser als wir hier. Denoch sind die Autobahnen im vergleich zu uns sensationel. Breiter und viel sicherer. Hei, in unserem Land, sollten wir eigentlich Bodenheizung und goldene Leitplanken haben, wenn man die finanzielle Lage der Länder vergleicht!!! Unsere Autobahnen sind leider allgemein in einem schlechten Zustand!!!

    einklappen einklappen
  • Andreas am 04.07.2015 23:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der Schuldige

    Die Bevölkerung will ja immer mehr, zum selben Preis und doppelt so schnell! Die meisten Strassenbeläge sind einfach über die alten Betonelemente geklebt worden. Aus Kostegründen! Daran ist der Bund schuld. Er gibt dies in Auftrag, nicht die Baufirmen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • esellwelt am 06.07.2015 00:07 Report Diesen Beitrag melden

    chi va piano, va lontano

    warum einfach, wenn einfach es kompliziert auch geht ? die Superlativen steigern sich, die gespenster leben im irgendwo unter dem Asphalt und das Geld liegt auf der strasse: alle wollen davon profitieren, bis zum geht nicht mehr

  • petra am 05.07.2015 22:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    an Renata

    Liebe Renata ja ich weiss es trifft nicht alle die zuhause bleiben können darum hab ich auch geschrieben wenns nicht Lebensnotwendig ist und arbeitgehört nun mal dazu das man das Haus verlassen muss ich meine aber die Nörgler die weder zur arbeit müssen noch einkaufen aber sinnlos mit dem Auto durch die gegend fahren aber sich über durch Hitze veränderte Strasse aufregen wünsche Dir trotz der Hitze einen nicht allzuschlimmen Arbeitstag

  • Thomas G. am 05.07.2015 17:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schweizer Autobahnen

    Dann fahr mal in Deutschlands Westen auf die Autobahnen. Hier ist es jetzt wie früh im Osten von Deutschland zu DDR Zeiten. Danke an Frau Dr. A.M. und ihre Gefolgschaft

  • Pesche Müller am 05.07.2015 17:07 Report Diesen Beitrag melden

    Das ist erst der Anfang, liebe Leute...

    ich bin gespannt wie's wird, wenn es wirklich heiss wird. Die Hitze, wie wir sie eben erlebten, wird künftig länger, heftiger und häufiger auftreten. Anpassung ist gefragt und ...the fittest survive!

  • Bähnler/Autofahrer am 05.07.2015 15:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Physik ist angekommen

    Herzliche Gratulation an die sbb-/öV-Nörgler. Jetzt hat die Physik auch auf der Strasse angekommen. Ich wünsche allen eine gute Fahrt und ein sicheres Ankommen. :)

    • Steff am 05.07.2015 16:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Schienen

      Dafür verbiegen sich die Schienen... das eine ist nicht besser als das andere

    einklappen einklappen