Ornithologische Seltenheit

06. Januar 2015 07:37; Akt: 07.01.2015 14:11 Print

Im Bodensee planschen jetzt fünf Flamingos

von Jeroen Heijers - Seit Ende Dezember erkunden fünf Flamingos den unteren Bodensee. Offenbar handelt es sich um Wildvögel aus Bayern. Vogelexperten sind entzückt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Nachdem ein Kollege von mir fünf Flamingos über Konstanz kreisen sah, habe ich sie kurze Zeit später im Ermatinger Becken entdeckt», sagt Ornithologe Stefan Werner aus Konstanz. Er sei überrascht gewesen, so der 39-Jährige. «Weil vier Jungvögel dabei sind, muss es sich um Wildvögel handeln», so der Ornithologe. Vor einigen Jahren gab es schon mal einen einzelnen Flamingo am Bodensee. Dabei handelte es sich allerdings um einen Gefangenschaftsflüchtling. Wilde Flamingos am Bodensee seien eine absolute Seltenheit. «Ich habe solche Vögel zum ersten Mal hier gesehen», sagt Werner. Für ihn sei es eine besondere Begegnung gewesen.

Dicker Daunen-Anzug

Michael Schaad von der Vogelwarte Sempach bestätigt die Ankunft der Vögel. «Es handelt sich um fünf Rosaflamingos. Diese Tiere sind eigentlich Irrgäste bei uns.» Wenn hierzulande ein Flamingo gesichtet werde, stamme er meist aus dem Zoo. Die Exemplare vom Bodensee würden aus Bayern stammen, wo sie schon seit geraumer Zeit in Freiheit lebten. «Flamingos gehen ausserhalb der Brutzeit auf Entdeckungsreisen und erforschen neue Lebensräume», sagt Schaad. Es sei auch durchaus möglich, dass sie den Winter hier verbringen. Falls sie genug Nahrung fänden und der See nicht zufriere, könnten sie ohne Probleme überwintern. Die Kälte mache den Tieren nichts aus, da sie mit einem dicken Daunenfeder-Anzug ausgestattet seien.

Bald ganze Kolonien bei uns?

Schaad befürchtet auch keine Probleme mit einheimischen Tieren. «Flamingos ernähren sich hauptsächlich von Plankton. Damit kommen sie den anderen Wasservögeln nicht in die Quere.» Allerdings geht er nicht davon aus, dass es in Zukunft Flamingo-Kolonien in der Schweiz geben wird.

Dem widerspricht Ornithologe Stefan Werner. «Diese fünf Tiere werden sich zwar kaum hier ansiedeln», sagt Werner. Er könne sich aber vorstellen, dass es in Zukunft wildlebende Flamingos in unserer Region geben wird – aufgrund der Tatsache, dass sich die Flamingo-Kolonien im norditalienischen Po-Delta stark ausdehnten und Tiere von dort den Weg zu uns finden würden.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • charlylena am 06.01.2015 08:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    warten wir mal..

    ...bis jemand auf die idee kommt das auch diese tiere beseitigt werden müssen..ich wünsche ihnen das sie den winter hier überleben..viel glück

    einklappen einklappen
  • Heeey am 06.01.2015 08:16 Report Diesen Beitrag melden

    Positiv

    Muss man keinen Zoo-Eintritt zahlen

  • Guido am 06.01.2015 10:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vögel

    Ich freue mich jetzt schon auf die ersten Elefanten.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Monika am 07.01.2015 08:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Flamingos

    Ich muss über euere Kommentare herzlich lachen. , aber dennoch hoffe ich dass die schöne Flamingos hier bleiben.

  • Schlumpf Steckborn am 07.01.2015 06:26 Report Diesen Beitrag melden

    Abschiessen

    Flamigos gehören nicht in den Bodensee. Ich hoffe die Jagtaufsicht schiesst die Tiere bald ab.

  • Herr Vögeli am 06.01.2015 18:02 Report Diesen Beitrag melden

    Flamingos brauchen Erholung.

    Die suchen eben die Ruhe im langweiligsten Ferienort der Schweiz.

    • Normaler schweizer am 07.01.2015 13:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Warum

      Dann must du keine Schweizerzeitung lesen wenn du die Schweiz langweilig findest

    einklappen einklappen
  • Otti 6,01.15 am 06.01.2015 17:12 Report Diesen Beitrag melden

    Schöne Flamingos

    Die sind doch Ausgebüxt im Fernsehen kam ia immer mehr seltene Arten bleiben hier, es sind ja nicht Warmblüter, nur wenn alles Gefroren ist dann wird es brenzlig geht mal in Köln in einen Park Papageien wie im Süden und die haben Warmes Blut und überleben den Winter. Ausgebüxt aus Zoos,,

  • Ursli, 5 kl,6,01,15 am 06.01.2015 14:24 Report Diesen Beitrag melden

    Schöne Flamingis,

    Wenn es Babys gäbe könnte man zwei für Luzern Abzweigen, eine Attraktion mehr.