Schmerikon SG

15. Juni 2011 22:15; Akt: 15.06.2011 22:18 Print

Jesus-Figur Opfer von Vandalen

Unbekannte Täter haben am vergangenen Wochenende die Jesus-Figur eines Wegkreuzes komplett zerstört.

storybild

Das beschädigte Wegkreuz. (Kapo SG)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Tat ereignete sich zwischen Samstagabend und Sonntag 20 Uhr im Bürgital in Schmerikon. Die laut Polizei mindestens zwei Täter schlugen mit einem Gegenstand so lange auf die Heiland-Figur ein, bis diese komplett zerstört war.

Ob die Tat einen religiösen Hintergrund hat, ist noch unklar. «Es könnte aber auch eine Gruppe betrunkener Jugendlicher gewesen sein», sagt Kapo-Sprecher Hans Peter Eugster. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Reto Hofstetter am 16.06.2011 07:58 Report Diesen Beitrag melden

    Unterste Schublade

    Absolutes unterstes Niveau, Die Täter sind das traurigste was es auf der Welt gibt in Person. Hoffentlich müssen sie für das irgendwann gewaltig büssen. Vor wem dann auch immer

  • Peter Rey am 18.06.2011 08:26 Report Diesen Beitrag melden

    WER ?

    war das wohl ???.........

  • Minerett peter! am 16.06.2011 15:50 Report Diesen Beitrag melden

    kreuz

    sorry braucht es Kreuze auf wanderwegen????

Die neusten Leser-Kommentare

  • Peter Rey am 18.06.2011 08:26 Report Diesen Beitrag melden

    WER ?

    war das wohl ???.........

  • Minerett peter! am 16.06.2011 15:50 Report Diesen Beitrag melden

    kreuz

    sorry braucht es Kreuze auf wanderwegen????

  • Reto Hofstetter am 16.06.2011 07:58 Report Diesen Beitrag melden

    Unterste Schublade

    Absolutes unterstes Niveau, Die Täter sind das traurigste was es auf der Welt gibt in Person. Hoffentlich müssen sie für das irgendwann gewaltig büssen. Vor wem dann auch immer