Gratis-ÖV

15. Mai 2012 22:06; Akt: 15.05.2012 20:11 Print

Juso wirft Stadt falsche Rechnung vor

von Nina Frauenfelder - Die Juso kämpft mit einer Initiative für Gratis-ÖV für Jugendliche. Laut Stadt ist die Umsetzung aber zu teuer.

storybild

Die Initianten der Juso: v.l. Monika Simmler, Angelo Zehr, Tim Rüdiger, Louisa Goldman. (Bild: nff)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Jugendliche unter 25 Jahren sollen nichts mehr für die Fahrt mit den städtischen Bussen zahlen müssen. Das will die Juso mit einer Initiative erreichen, über die am 17. Juni abgestimmt wird. «Es sollen vor allem ärmere Städter finanziell entlastet werden», sagt Monika Simmler, Co-Präsidentin der kantonalen Juso. Mobilität werde immer teurer und belaste junge Menschen und Familien stark. Weiter würden laut Juso auch alle über 25 Jahre profitieren: «Die Lebensqualität steigt, weil so längerfristig mehr junge Leute vom Auto auf den ÖV umsteigen», sagt Simmler.

Unterstützung nur durch die Mutterpartei

Umfrage
Gratis-ÖV für alle unter 25 - befürworten Sie die St. Galler Initiative?
32 %
68 %
Insgesamt 203 Teilnehmer

Das Stadtparlament sprach sich im März deutlich gegen die Initiative aus. Kritisiert wurden die «massiven Mehrkosten», die der Gratis-ÖV verursachen würde: laut Rechnung der Stadt jährlich sieben Millionen Franken. Die Juso stellte diese Zahl gestern in Frage: «Wir gehen lediglich von vier Millionen aus», sagt Simmler. So oder so unterstützt bis jetzt nur die Mutterpartei SP die Juso-Initiative. «Dieses Geld würde besser für die Förderung des Langsamverkehrs ausgegeben», sagt etwa Thomas Schwager, Chef der Grünen Fraktion. Die Grünen
entscheiden heute, ob sie die Juso-Initiative unterstützen werden.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Philip Maurer am 16.05.2012 14:40 Report Diesen Beitrag melden

    Wer mit ÖV fahren will, soll zahlen!

    Schon jetzt zahlt die grösste Teil die Junge nicht! Ich fahre ziemlich viel mit ÖV, aber ich sehe sehr-sehr selten, dass sie eine Fahrkarte lösen. Oder haben alle Jugendliche ein Abo? Kaum zu glauben! Wenn sie nicht zahlen müssen, wird für die restlichen Fahrgäste teuerer, irgendjemand muss für die Kosten aufkommen! Auch @Da Vinci hat Recht: "Was nichts kostet ist nichts Wert! Unter diesem Slogan würde dann das Rollmaterial auch demersprechend behandelt." Wer will das?!

  • Da Vinci am 16.05.2012 05:35 Report Diesen Beitrag melden

    Was nichts kostet

    ist nichts Wert! Unter diesem Slogan würde dann das Rollmaterial auch dementsprechend behandelt. Dann steige ich gerne wieder auf das Auto um.

    einklappen einklappen
  • Dagegen am 16.05.2012 18:29 Report Diesen Beitrag melden

    Velo!!!

    wir könnten den jugentlichen ja velos gratis zu verfügung stellen. ist gesund und gut für die umwelt! ich musste als jugentlicher auch das velo nehmen weil mir der bus zu teuer war.

Die neusten Leser-Kommentare

  • lector262 am 17.05.2012 12:16 Report Diesen Beitrag melden

    Typisch Juso + SP!

    Immer Forderungen stellen und die Anderen sollen's dann bezahlen!

  • Benjamin am 16.05.2012 22:25 Report Diesen Beitrag melden

    Gratis niemals

    Schmarotzer fördern ist schlecht für die Gesellschaft. Jeder muss wissen, dass eine Leistung etwas kostet. Auch die MP3-Gratiskultur ist voll daneben. Wer noch in die Schule geht oder studiert (aber nicht die "ewigen Studenten"), soll etwas Rabatt bekommen.

  • Michael Meienhofer am 16.05.2012 22:14 Report Diesen Beitrag melden

    Ja ja liebe JUSO...

    ab dem 25.Altesjahr hat ja jeder genug Moneten um den Oev zu zahlen! Was wird eigentlich mit den eingespahrten Fahtgebühren gemacht? Hausparties? oder kommt da einer in den Genuss, steuern zahlen zu müssen, weil er die Oev-Kosten nicht mehr von den Steuern abziehen kann? Wer soll das bezahlen ? Im Rechnen sind sie etwas schwach....

  • Herr einer für alle! am 16.05.2012 19:23 Report Diesen Beitrag melden

    Ungerecht!

    Die Jugend kann sich genügend leisten, ein bischen weniger und die Fahrkarte ist drin. Einfach 1x am Wochenende kein Sauferei!

  • Dagegen am 16.05.2012 18:29 Report Diesen Beitrag melden

    Velo!!!

    wir könnten den jugentlichen ja velos gratis zu verfügung stellen. ist gesund und gut für die umwelt! ich musste als jugentlicher auch das velo nehmen weil mir der bus zu teuer war.