Erneuerung Sitterviadukt

05. Juli 2019 19:34; Akt: 05.07.2019 19:34 Print

Job nur für Schwindelfreie

Der Sitterviadkukt zwischen Herisau und St. Gallen wird derzeit saniert. Im Video wird klar, dass nur schwindelfreie Personen auf dieser Baustelle arbeiten können.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Strecke zwischen Herisau und St. Gallen Haggen ist vom 6. Juli bis zum 9. August für den Zugverkehr unterbrochen. Der Grund ist eine Erneuerung des Sitterviadukts. Die Erneuerung des Sitterviadukts und des Sturzeneggtunnels durch die Schweizerische Südostbahn AG (SOB) läuft bereits seit Februar 2019.

Der Gerüstturm an einem der Pfeiler, mit einer Höhe von rund 90 Metern, ist anfangs Juni fertig gestellt worden.
Die Vorarbeiten seien auf Kurs und würden bis am 5. Juli abgeschlossen sein, heisst es in der Mitteilung der Südostbahn vom Dienstag.

Ersatzbusse während Hauptarbeiten

Am 6. Juli wird mit den Hauptarbeiten begonnen, die bis zum 9. August 2019 dauern. Während dieser Zeit ist die Strecke zwischen Herisau und St. Gallen Haggen für den Zugverkehr gesperrt. Als Ersatz verkehren Busse nach einem Spezialfahrplan.

(sda)