Arosa GR

08. Januar 2020 07:55; Akt: 08.01.2020 08:00 Print

Pilot nach Flugzeugabsturz verstorben

Der 79-jährige Pilot war Ende Dezember mit einem Kleinflugzeug in Arosa abgestürzt. Am Dienstag verstarb er im Spital.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei Arosa war am Sonntag, 29. Dezember 2019, ein Kleinflugzeug in Not geraten. Bei der versuchten Notlandung wurden der Pilot (79) und sein Begleiter (62) schwer verletzt und mussten mit zwei Rettungshelikoptern ins Spital Chur geflogen werden.

Der Pilot ist am Dienstag im Kantonsspital Graubünden an seinen Verletzungen verstorben, wie die Bündner Polizei am Mittwochmorgen mitteilte. Das Flugzeug war in der Nähe der Bergstation Tschuggen abseits der Skipiste abgestürzt.

Ein Leser bekam den Absturz mit: «Der Pilot hat versucht, notzulanden. Er war aber zu tief, deshalb stürzte das Flugzeug mit der Nase voran in den Schnee.» Sofort seien Rettungskräfte auf Schneetöffs herbeigeeilt.

(vro)