Kein Onlineverkauf

31. Dezember 2019 14:25; Akt: 31.12.2019 14:26 Print

Keine Lösung für Ticket-Chaos in Laax in Sicht

Der Onlineverkauf von Skitickets funktioniert nicht, die Skilifte klemmen: In Flims-Laax-Falera geht derzeit einiges schief. Viele Wintersportler sind verärgert.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Für den Schneeplausch musste man sich gedulden: Seit mehreren Tagen streikt der Onlineverkauf von Skitickets bei den Bergbahnen Flims-Laax-Falera. Wer noch kein Skiticket hatte, musste an den meterlangen Schlangen an den Kassen der Talstationen anstehen.

Umfrage
Wo treiben Sie Wintersport?

Bereits im Vorfeld im Internet erworbene Skitickets funktionierten teilweise nicht. Viele Besucher reagierten verärgert, nicht nur, wegen des Zeitverlusts. Die vor Ort gekauften Tageskarten sind auch teurer als die im Onlineangebot.

«Leider müssen wir den Ticket-Shop wegen Serverproblemen temporär offline nehmen. Bitte kaufe dein Ticket an den Bergbahnkassen der Talstationen», schrieben die Verantwortlichen auf der Website des Skigebiets.

Auch Skilifte streikten

Doch das war immer noch nicht das einzige Problem. Wie eine Leser-Reporterin schildert, seien auch am Montagmorgen die Lifte nicht gefahren. «Zwischen 10 und 12 Uhr sassen etliche Skifahrer im Lift und in der Station fest», so Z. Das sei schlimm, wenn man bedenkt, dass man für eine Tageskarte 80 Franken bezahlt. «Und dann 2 Stunden feststecken.»

Bis wann das Problem mit den Onlinetickets behoben sei, sei vom externen Anbieter abhängig. «Der Ausfall ist auf eine Störung bei unserem externen Ticket-System-Anbieter zurückzuführen», erklärte eine Sprecherin gegenüber «Tages-Anzeiger». «Die Verantwortlichen arbeiten mit Hochdruck an der Lösung des Problems, und wir rechnen damit, dass die Systeme innerhalb der nächsten Tage wieder wie gewohnt laufen».

Gemäss Blick handelt es sich beim externen Anbieter um die österreichische Firma Axess. Eine Lösung des Problem ist offenbar nicht in Sicht. Die Bergbahnen von Flims Laax informierten am Dienstag, dass es weiterhin nicht möglich sei über den Online-Shop Tickets zu kaufen. «Lifttickets sind zurzeit (bis und mit dem 31.12.) ausschliesslich an den Liftticketkassen der Talstation Flims, Laax und Falera erhältlich», heisst es auf der Buchungs-App «Inside Laax».

Im Berner Oberland herrschte auch Chaos

Bei den anderen grossen Schweizer Skigebieten sieht es nicht besser aus. Wie «Blick» berichtet, herrschte auch Ski-Frust im Berner Oberland. An der Talstation der 10er-Gondelbahn Grindelwald-Männlichen ging zeitweise gar nichts mehr. Wartezeiten von über 40 Minuten seien an der Tagesordnung.

Bei den Stoosbahnen AG im Kanton Schwyz konnte man ebenfalls keine Onlinetickets kaufen. Wie Marketing-Chef Ivan Steiner gegenüber von 20 Minuten sagt, hatte dies allerdings nichts mit Softwareproblemen zu tun. Weil aufgrund der Schneeverhältnisse nicht alle Anlagen geöffnet waren, haben die Gäste vor Ort günstigere Tickets erhalten.

* Name der Redaktion bekannt.

(kle)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Andrea am 30.12.2019 21:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Da wunderst du dich?

    Am 30.12., wenn alle frei haben und bei schönstem Wetter Skifahren wollen, aber dies ohne anstehen...träumt weiter! Wie an Ostern am Gotthard... Alles ist selbstverständlich und schuld sind immer die anderen. Luxusprobleme!

    einklappen einklappen
  • skifahrer am 30.12.2019 20:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Man könnte auch nörgeln

    Waren auch in laax unterwegs, keine probleme, alles lief, sehr viele leute auf der piste! Geduldige mitarbeiter die alles im griff hatten! Ein schöner ski tag bei den bündern! Danke, und das ist kein sarkasmus!

    einklappen einklappen
  • Skifahrer am 30.12.2019 21:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Traumtage in Laax

    Bin diese Tage in Laax und muss den Bergbahnen ein riesen Kompliment machen. Alle Mitarbeiter geben ihr Bestes und sind extrem freundlich. Der Ansturm war zu erwarten bei diesen Traumbedingungen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sue Tue am 01.01.2020 14:55 Report Diesen Beitrag melden

    Informatik

    Testet die IT-System VOR Saisonbeginn und stellt fähige Informatiker an.

  • Sonora am 31.12.2019 22:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Pensionierte!

    Mein Appel an alle pensionierten! Geht nicht auch noch Ski fahren lasst die Pisten um diese Zeit dem arbeiteten Volk! Wir können nachher gehen!

    • nasoöppis am 01.01.2020 09:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sonora

      Hast Du noch mehr diskriminierende Vorschläge für Pensionäre? Sowas von daneben...

    • Pen Si am 01.01.2020 18:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sonora

      Mein Appell an alle nicht pensionierten, geht nicht Skifahren,damit ihr wieder fit und Gesund zur Arbeit gehen könnt.

    • Sonora am 01.01.2020 22:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @nasoöppis

      Ist nur gut gemeint sorry ich bin seit 2 Jahren pensioniert und fahre sehr gut damit! Ich gehe am Montag Ski fahren und habe die Pisten fast für mich alleine! Wollte um Gottes Willen niemanden diskriminieten! Entschuldige mich in aller Form !!

    • Giovanni Schu Weiss am 02.01.2020 03:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @nasoöppis

      Er ist ja selber pensioniert. Und meint das als guter Tipp. Es gibt auch meistens fast überall verbilligte Billete für Pensionäre, die unter der Woche Skifahren gehen. Nochmals ein Tipp ;-)

    • Sonora am 02.01.2020 12:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Giovanni Schu Weiss

      Danke hab's genau so gemeint!

    einklappen einklappen
  • Junge Klimakämpferin am 31.12.2019 21:39 Report Diesen Beitrag melden

    Skifahren schadet dem Klima

    Wir werden dieses Jahr noch in Bern schauen, dass man das klimaschädliche Skifahren endlich verbietet. Nur um die persönlichen Bedürfnisse von ein paar gutbetuchten Bonzen zu befriedigen, darf unsere Natur und Umwelt und das Klima nicht zerstört werden. Wann lernen das die Alten endlich!!!

    • Alter Sack am 01.01.2020 06:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Junge Klimakämpferin

      Da bin ich mir doch fast sicher, dass hinter der 'Jungen Klimakämpferin' ein alter Brandstifter steckt.

    • Ein Besorgter am 01.01.2020 09:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Junge Klimakämpferin

      Schon wieder: Meinungsterror. Ich wehre mich dagegen. An alle andern: tut das auch ... und fair.

    einklappen einklappen
  • Ganjaflash am 31.12.2019 20:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy
  • tülidü am 31.12.2019 18:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fantasie los , wie abgestandenes Wasser

    was Ferien anbelangt kann mich die Schweiz kreuzweise. ich will Ferien machen ! und zwar nicht in einer Erziehungs Anstalt. die Schweiz kommt mir vor , wie ein Spiegelei ohne Salz.