Graubünden

24. Dezember 2011 15:16; Akt: 15.11.2019 16:08 Print

Lastwagen stürzt in Davos in den See

Beim Schneeabladen ist ein Lastwagen gleich selbst in den See gestürzt. Die Hinterräder versanken im Wasser. Zwei Pneulader versuchten, den Laster aus dem See zu ziehen, doch dieser war zu schwer.

storybild

Ein Lastwagen versinkt mit der Hinterachse im See (Bild: Leserreporterin)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine Leser-Reporterin kommt aus Klosters und fährt regelmässig durch Davos. Dass etwas nicht stimmt, merkte sie daher sofort, als sie zwei Pneulader sah, die in der Nähe des Sees standen. Tatsächlich war es beim Schneeräumen zu einem Unfall gekommen.

Der zu räumende Schnee wird jeweils im Davosersee abgeworfen. Dieses Mal landete der Lastwagen aber gleich mit im See. «Vermutlich ist beim Abladen der Schnee weggebrochen», erzählt sie. Die Hinterachse des Lasters befindet sich nach dem Sturz im Wasser.

Zwei Pneulader haben versucht, den Lastwagen wieder nach oben zu ziehen, so die Leser-Reporterin weiter. Das sei aber nicht gelungen. «Der Lastwagen war noch voller Schnee und deshalb offenbar zu schwer.» Der Kantonspolizei Graubünden liegen keinerlei Informationen über den Lastwagen vor.