Stärke 4.0

12. Dezember 2013 02:28; Akt: 12.12.2013 11:26 Print

Leichtes Erdbeben lässt Ostschweiz erzittern

Ein Erdbeben der Stärke 4.0 hat die Menschen in der Ostschweiz aus dem Schlaf gerissen. Grosse Schäden dürfte das Beben mit dem Epizentrum in Sargans SG nicht verursacht haben.

storybild

Ein Leser beklagt neue Risse in der Decke: Das Beben mit Epizentrum Sargans SG ist von zahlreichen Menschen bemerkt worden.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mitten in der Nacht sind die Menschen in der Ostschweiz aus dem Schlaf gerissen worden - zumindest diejenigen, die nicht mit einem tiefen Schlaf gesegnet sind. Ein Erdbeben der Stärke 4.0 hat um 1.59 Uhr den Raum Sargans SG erschüttert. Zahlreiche 20-Minuten-Leser meldeten, dass ihr Haus gezittert habe. Bei einem sollen gar Risse in der Zimmerdecke entstanden sein (s. Bild). «Ich lag noch halbwach in meinem Bett, als es anfing zu zittern», meldet er gegenüber 20 Minuten. «Es war kein grosses und langes Zittern, aber es war genug, dass ich aufgesprungen bin. Und die Risse waren auch nicht hier ...»

Der Schweizerische Erdbebendienst an der ETH Zürich bestätigte das Beben. Schäden seien bei einem Erdbeben dieser Stärke in der Regel nicht zu erwarten. Das Beben dürfte aber weiträumig verspürt worden sein. Das bestätigen die zahlreichen Meldungen. Leser aus Buchs, Wald, Schänis, Wangs und Weesen haben das Beben ebenfalls gespürt.

Erdbeben mit einer Stärke zwischen 4.0 und 4.9 gelten als leicht. Solche Erdstösse ereignen sich weltweit etwa 6000 pro Jahr.

Kein Zusammenhang mit Geothermie-Bohrungen

Stefan Wiemer, Direktor des Schweizerischen Erdbebendienstes und Professor für Seismologie an der ETH Zürich sagt: «Dass die Geothermie-Bohrungen in St. Gallen das Erdbeben in der Ostschweiz ausgelöst haben, schliessen wir aus.» Das Epizentrum liege mehr als 40 Kilometer von den Bohrungen entfernt, zwischen den beiden Regionen bestehe kein Zusammenhang. «Dieses Erdbeben kommt nicht überraschend und ist auf die normale Tektonik zurückzuführen.»

(jam)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • schorsch gogo am 12.12.2013 06:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    erdbeben

    Ich wohne in Sargans und habe gar nichts gespührt. Ich denke ich habe einen guten Schlaf :).

  • wuzle guzle am 12.12.2013 06:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Erdbeben

    mein Hund wollte unser Haus verteidigen....

  • Feriebueb am 12.12.2013 07:54 Report Diesen Beitrag melden

    Erdbeben Geothermie

    Und da jammert man in Basel wegen einem Erdbeben, das 4 mal schwächer war?......

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Fredi, 12,12,2013 am 12.12.2013 15:39 Report Diesen Beitrag melden

    ERD RUMS CH

    Bei SED Erdbeben CH könnt Ihr alle Erdbeben der Letzten Tage sehen interessant.

  • Helios am 12.12.2013 15:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Seismische Magnitudenskala

    Die Energie zwischen zwei Werten mit Betrag 1 der seismischen Magnitudenskala beträgt rund Faktor 32. Die Ausdruck Richterskala wird stets falsch eingesetzt, da sich dieser in den vergangenen Jahren selbst in den Nachrichten etabliert hat und besitzt eine Sättigung bei 6.5. Der korrekte Ausdruck lautet "Seismische Magnitudenskala", mathematisch abgeleitet vom "Seismischen Moment".

  • Mona am 12.12.2013 14:43 Report Diesen Beitrag melden

    Herisau?

    Ich wohne in Herisau. Nur Interessehalber: Hat das jemand in der Nähe von Herisau gespürt? Ich habe sonst einen leichten Schlaf, habe das aber nicht wahrgenommen

  • Lutz, Littau, 12,12,2013 am 12.12.2013 13:31 Report Diesen Beitrag melden

    Erdbeben

    Also in letzter Zeit gibt es einige Erdbeben in der CH, erst war ein heftiges in ZUG, und immer Sagen die nicht Schlimm und nur 4, also wenn man das bis nach Luzern Spürt, Kinder Wach werden und Weinen in Littau, Hunde Bellen, Hochhäuser leicht Schwanken in den Oberen Etagen Licht Brent, sind die Häuser Schlecht Gebaut oder uns wird die Wahrheit Verschwiegen.

  • Stephane am 12.12.2013 12:07 Report Diesen Beitrag melden

    Peanuts

    Da sieht man wieder, dass wir in einer tektonisch ruhigen Region liegen, wenn man bereits um dieses kleine Erdbeben so ein Tara macht und die Leute schockiert sind, dass dies das stärkste Beben sei, dass sie je erlebt haben. Aber eigentlich könnte es auch bei uns richtig, wartet mal bis mal wieder ein wirklich starkes Beben kommt. Denn die Ruhe täuscht!