A1

23. August 2019 11:01; Akt: 23.08.2019 11:07 Print

Lenker auf Autobahn beim Gamen am Steuer erwischt

Eine unglaubliche Szene beobachteten Polizisten auf der A 1 bei St. Margrethen. Ein Mann spielte am Steuer ein Handygame auf seinem Mobiltelefon.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Donnerstag, kurz nach 17.45 Uhr, ist auf der A 1 einer Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen ein Auto aufgefallen, das auf dem Normalstreifen mit tiefer Geschwindigkeit von St. Margrethen in Richtung St. Gallen unterwegs war und zudem Schlangenlinien fuhr. Als die Patrouille neben das langsam fahrende Auto fuhr, stellte sie fest, dass der Autofahrer auf seinem Mobiltelefon ein Spiel spielte.

Umfrage
Haben Sie auch schon auf das Handy geschaut, während Sie auf der Autobahn am Steuer waren?


Fahrausweisentzug möglich

Der Autofahrer, ein 53-jähriger Mann, wurde zur Anzeige gebracht. Er wird sich nun vor der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen verantworten müssen. Diese wird die Bussenhöhe bestimmen und das Strassenverkehrsamt über den Vorfall informieren. Dieses wird entscheiden, ob dem Lenker der Fahrausweis entzogen wird.

Dass Lenker während der Fahrt mit dem Smartphone beschäftigt sind, kommt laut Polizeisprecher Daniel Hug täglich vor. «Meistens schreiben diese Personen Nachrichten oder tippen eine Telefonnummer ein», sagt der Sprecher der Kantonspolizei St. Gallen. Das jemand am Gamen ist, komme selten vor.

Während Fahrt DVD geschaut

Doch Lenker können auch auf andere Art und Weise vom Fahren abgelenkt sein. Die Kantonspolizei hat in Einzelfällen schon beobachtet, dass ein Lenker während des Fahrens Zeitung las oder gar eine DVD schaute. Das seien aber zum Glück Einzelfälle.

Das Delikt in solchen Fällen lautet Verrichten einer Tätigkeit, die die Bedienung des Fahrzeugs erschwert. In solchen Fällen folgt jeweils eine Verzeigung bei der Staatsanwaltschaft durch die Polizei.

(jeb)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Phil Dill am 23.08.2019 11:23 Report Diesen Beitrag melden

    Viel schlimmer

    Handy am Steuer ist x-fach schlimmer als wenn man mal nachts um 02.00h auf einer leeren autobahn zu schnell fährt. Aber da wird dann gleich ein riesen tam-tam gemacht. Mind. 3 monate ausweisentzug und busse mind. 2000, dann hört das auch auf mit den handy's

    einklappen einklappen
  • Der Mann mit Freisprecheinrichtung am 23.08.2019 11:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bussenkatalog drastisch verschärfen

    Bin schon lange der Meinung, dass telefonieren, sms schreiben etc. mit Handy in der Hand zwingend mit mindestens 1000 Franken Busse und 1 Monat Ausweisentzug geahndet werden müsste. Statistisch ist das Handy am Steuer hinter FAZ die zweithäufigste Unfallursache und da verstehe ich nicht, wieso die Strafe dafür so niedrig ist.

    einklappen einklappen
  • Arthur20 am 23.08.2019 11:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unglaublich...

    ...verstehe nicht wie man beim heutigen dichten Verkehr noch an was anderes denken kann als ans Fahren.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Tino am 23.08.2019 17:29 Report Diesen Beitrag melden

    Smartphone, Berg rauf und runter

    Am Flumserberg fährt jeder 2. Handwerker oder Bauer fährt mit dem Smartphone den Berg hoch oder auch runter. Nicht alle stören sich daran, am wenigsten die Gesetzeshüter, die Kontrollen würden Sie überfordern

  • xw am 23.08.2019 15:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    leser

    wenn ich diese Kommentare lese habe ich das Gefühl das alles absalute Experten im fahren sind und jeder meint das größere Bussen etwas bringen bis sie selber etwas falsch machen und dann geht das Geschrei los, schön daß wir soooo gute Autofahrer haben vor allem die änstlichen die beim Überhöhlen von Lastwagen auf der Autobahn auf 100 Retour müssen weil es ja soooo eng ist oder am Tunneleingang auf die Bremse müssen weil es ja so eng wird

  • Rene Hugenthobler am 23.08.2019 15:44 Report Diesen Beitrag melden

    Unglaublich ? !

    Unglaublich - ich würde vermehrt gegen auf Handy am Steuer vorgehen wenn ich abends nach Hause fahre sicher jeder 4. Autofahrer der mir entgegen kommt bedient sein Handy und die hinter mir wie vor mir auch! Ich denke die würden den Jahresrekord im Geschwindigsblitzen mit den Handybussen überholen..... ich wäre für 2000.- Busse und Handy ein ziehen

  • Karin Späth am 23.08.2019 15:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Rauf mit den Bussen..

    Handy oder sonst was beim Auto steuern , 1000,- franken Busse und höher....alles andere ist Illusion. Wir sind gestern im Gottardtunnel einem Italiener hinterher gefahren, der 17km lang telefoniert hat. Mal Tempo 40, mal Tempo 90, dann wieder 30. Der Fahrer hat sich in keinster Weise stören lassen...also, es geht beim besten Willen nur übers Geld...

  • popi am 23.08.2019 15:40 Report Diesen Beitrag melden

    Gleiches Recht für alle!

    Handyzombie-Fussgänger haben wir schon zu viele, wenn diese dann noch von Handyzombie-Autofahrer dann umgefahren werden, ist dann die ausgleichende Gerechtigkeit?