«Verzeih mir!»

04. Februar 2019 11:56; Akt: 02.07.2019 10:28 Print

Liebeskranker Plakatierer will seine Corinne zurück

Im thurgauischen Müllheim klebt an fast jeder Ecke ein Zettel mit einer Botschaft an Corinne. Der Verfasser hat offenbar einen schweren Fehler gemacht.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Corinne, bitte verzeih mir!» steht auf einem der Zettel. «Corinne, ohni di isch alles sinnlos» auf einem anderen. Angebracht hat die Plakate ein Unbekannter im Zentrum des Thurgauer Dorfes Müllheim.

Rund zehn solcher Botschaften hat ein Leser-Reporter gezählt. «Offenbar steht da eine junge Liebe auf dem Spiel», so der Mann. Es scheine, als habe der unglückliche Plakatierer einen schweren Fehler gemacht und nun gemerkt, dass Corinne die Liebe seines Lebens ist. «Etwas ist da in die Hose gegangen», schlussfolgert der Leser-Reporter.

Was dem Mann etwas missfällt, ist, dass sich der Liebeskranke nicht zu erkennen gibt: «Nur Corinne wird geoutet, der junge Mann bleibt anonym.» Offenbar sei er nicht so mutig. Um wen es sich handeln könnte, weiss der Leser-Reporter, obwohl schon lange im Dorf ansässig, nicht: «Ich vermute, es sind zwei Schüler.»

Weniger spassig findet die Aktion eine ältere Dorfbewohnerin. «Der Mann scheint sehr zu leiden», sagt sie. «Ich hoffe, dass er seine Ruhe findet.»

(20 Minuten)