Rorschach SG

28. Februar 2019 17:41; Akt: 01.03.2019 00:50 Print

Auf diesen Vogel wartete Naturfreund 20 Jahre

Seltener Anblick: Adrian Keller flatterte kürzlich am Bodensee ein Eisvogel vor die Linse. Laut Experten gibt es nur noch wenige hundert Paare dieser Vögel in der Schweiz.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Seit 20 Jahren wohne ich jetzt hier in Rorschach am See und hatte noch nie das Glück, einen Eisvogel in natura zu sehen», sagt Adrian Keller zu 20 Minuten. Doch in den letzten Tagen war der 45-Jährige gleich mehrfach zur richtigen Zeit am richtigen Ort. So war er am Wochenende am Hafen spazieren, als er auf den Vogel stiess. «Zuerst dachte ich es wäre ein Rotkehlchen, wegen dem orangen Bauch», so Keller.

Umfrage
Haben Sie schon einmal einen besonderen/seltenen Vogel gesehen?

Als das Tier dann jedoch wegflog, erkannte der Rorschacher an der blauen Färbung am Rücken, dass es sich bei dem Tier um einen seltenen Eisvogel handeln müsse. Keller ist begeistert: «Ich habe mir genau so einen Moment schon längere Zeit gewünscht.» So machte sich der 45-Jährige am Montag erneut auf den Weg zum See – diesmal allerdings mit Kamera-Ausrüstung. Keller hatte erneut Glück: Es gelang ihm, den farbenfrohen Vogel vor die Linse zu bekommen.

«Faszinierende Begegnung»

«Der Vogel sass mehrere Minuten einfach nur auf dem Schild im See und schaute sich um», erzählt Keller. Er gehe davon aus, dass es sich beide Malen um den selben Vogel gehandelt habe. Die Situation sei für ihn eine «faszinierende Begegnung» gewesen.

Livio Rey, Sprecher der Vogelwarte Sempach, kann Keller verstehen: «Es ist wirklich ein besonderer Moment, wenn man einen Eisvogel sieht.» Dieser sei nämlich schwierig zu beobachten und werde auf der Roten Liste als gefährdet eingestuft. «Derzeit leben in der gesamten Schweiz nur 400 bis 500 Paare», so Rey. Dies liege vor allem daran, dass der Lebensraum der Vögel zerstört worden sei.

Eisvogel ist nicht kälteresistent

Da Eisvögel ausschliesslich Fischfresser sind, brauchen sie natürliche und saubere Gewässer und Flüsse zur Nahrungsaufnahme. Von diesen gebe es aber immer noch zu wenig, so Rey. Insbesondere harte Winter seien für den Vogel sehr gefährlich: «Er heisst zwar Eisvogel, aber das bezieht sich auf seine eisblaue Gefiederfarbe, nicht auf seine Kälteresistenz», erklärt er.

Doch wie kam der Vogel zu seiner prächtigen Farbe? Dazu gibt es laut der Vogelwarte eine französische Sage: Noah soll den Vogel damals mit dem Auftrag, nach Festland Ausschau zu halten, freigelassen haben. Wegen eines heftigen Sturms habe der Eisvogel aber so hoch fliegen müssen, dass die Sonne unter ihm gewesen sei. Dabei habe die Oberseite des Vogels die Farbe des blauen Himmels angenommen und die Unterseite habe sich durch die Glut der Sonne rot verfärbt.


(juu)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • BL 90 am 28.02.2019 17:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wunderschöner Vogel

    Wir haben einen sehr grossen Garten mit Biotop. Unser Eisvogel kommt etwa alle 2 Tage zu Besuch, wir freuen uns jedes mal riesig :-)

    einklappen einklappen
  • Solothurnerin am 28.02.2019 18:03 Report Diesen Beitrag melden

    Traum

    Wow, echt so wenige gibt es nur noch! Und ich habe das Glück, ihn schon dreimal gesehen zu haben mit meinen 39 Jährchen! Es freut mich für jeden, den dieser unglaublich schöne Vogel, mal in Echt sehen kann, denn auf den Fotos sieht er nicht annähernd so schön aus! Auch seine Stimme ist unverkennbar!

  • Beat Simons am 28.02.2019 18:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schöne Tiere

    An der Töss, bei Tössegg habe ich schon ganz viele gesehen. Wirklich schöne Tiere!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • LIVIO am 11.03.2019 22:07 Report Diesen Beitrag melden

    Eisvogel

    Sehe im Winter immer dieser schöne Eisvogel. :) also macht nicht so ein hype

  • C.Sch. am 05.03.2019 18:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wieso müssen die Biker in Wälder fahren?

    Würde man die Käfer in den Wäldern sein lassen,hätten wir schon lange wieder mehr Vogelarten!

  • Rosa Weiss am 03.03.2019 07:44 Report Diesen Beitrag melden

    Murg

    In Frauenfeld an der Murg Richtung Lüdem gibt es mehrere.

  • Whitey Whiteman am 02.03.2019 07:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kleiner Tipp

    Hallo Herr Keller, ich freue mich auch immer wieder wenn ich diese schönen Vögel sehe. Gehen sie doch mal ans nahe gelegene Seeufer in Staad. Dort bei der Brücke sieht man des öftern ein Päärchen Eisvögel. Vielleicht gelingt ihnen da auch noch der eine oder andere schöne Schnappschuss.

  • frida,1,03,2019 am 01.03.2019 13:02 Report Diesen Beitrag melden

    schön

    und bei mir ein Rotkelchen, das regelmässig neben den Meisli Futter holt,