Kurioses aus der Nachbarschaft

16. Juni 2019 17:20; Akt: 17.06.2019 11:04 Print

Mann (37) verschwindet nach Polterabend

Samstagabend feierte eine Männergruppe in einem Lokal in Mellau (A) einen Polterabend. Doch für einen 37-Jährigen endete die Nacht statt zu Hause in einem Steinbruch.

Bildstrecke im Grossformat »
Mellau (A), 15.06.2019: Ein 37-jähriger Mann feierte am Samstagabend mit Freunden in Mellau (A) einen Polterabend. Gegen 4.30 Uhr verliess er das Lokal und machte sich zu Fuss auf den Heimweg. Als er am Morgen noch immer nicht zu Hause war und der Vater eine besorgniserregende SMS erhielt, ging er auf die Suche und schaltete die Polizei ein. Wie die Landespolizeidirektion Vorarlberg mitteilt, konnte der 37-Jährige gegen 11.10 Uhr von der Suchmannschaft im Bereich Obermellen, oberhalb des Steinbruchs aufgefunden werden. Der Mann wies Verletzungen unbestimmten Grades auf. Konstanz (D), 13.06.2019: In der Nacht auf Donnerstag verfolgte ein 30-Jähriger seine 26-jährige Ex-Freundin in einem Taxi. Als es ihm nach dem Aussteigen nicht gelang, die Fahrertür zu öffnen, sprang der 30-Jährige auf die Motorhaube. (Symbolbild) Die Frau alarmierte die Polizei. Aus Angst fuhr die 26-Jährige vor und zurück, doch der Mann liess nicht vom Fahrzeug ab. So fuhr sie bis zum Erkennen des Polizeiwagens in Schlangenlinie. Gegen beide ermittelt die Polizei nun wegen eines gefährlich Eingriffs in den Strassenverkehr. Friedrichshafen (D), 02.06.2019: Am Sonntagabend meldete ein Betrunkener, dass sein Bruder im See am Schwimmen wäre und Hilfe benötige. Daraufhin wurde ein Grosseinsatz ausgelöst. Umsonst, denn wie sich herausstellte, wollte sich der 30-jährige Anrufer nur einen Scherz erlauben. Er verbrachte die Nacht in der Ausnüchterungszelle und muss nun auch die kostenintensive Rettungsaktion berappen. Hohenems (A), 27.05.2019: Am Montagmorgen wurde ein 34-jähriger Slowake in Hohenems (A) verhaftet, nachdem er zuerst seine Freundin und danach die Polizisten attackierte. Zudem verunreinigte er die gesamte Arrestzelle und den Dienstwagen. Als er gegen 4.40 Uhr entlassen werden sollte, weigerte er sich zu gehen.Stattdessen griff er erneut die Polizisten an. Diese steckten ihn wieder in die Arrestzelle, die der Mann wenig später flutete. Bregenz (A), 23.05.2019: Ein 14-Jähriger wehrte sich nach einer Rauferei gegen seine Festnahme, indem er die Polizei trat, biss, bespuckte und kratzte. Insgesamt wurden drei Polizisten verletzt. Der 14-Jährige war amtsbekannt und wohnsitzlos. Konstanz (D), 22.05.2019: Am Mittwochmorgen kletterte ein vierjähriger Bub aus dem Dachfenster eines Mehrfamilienhauses in Konstanz hinaus aufs Dach. Wie das Polizeipräsidium Konstanz mitteilt, wollte das Kind wohl ein hinaus gefallenes Spielzeug zurückholen. Der Vater, der sich im selben Zimmer befand, verschlief den gesamten Polizeieinsatz. Rankweil (A), 19.05.2019: Ein 30-Jähriger hat am Sonntag die Polizeiinspektion Rankweil mit Steinen beworfen. Als er das vor der Dienststelle geparkte Polizeifahrzeug sah, entschloss er sich, die Steine nicht gegen die Fenster, sondern gegen das Auto zu werfen. Dass Auto wurde so schwer beschädigt, dass es nicht mehr einsatzbereit war. Schon zwei Tage zuvor schlug er bei der Polizei ein Fenster ein. (siehe nächstes Bild) Rankweil (A), 17.05.2019: Am frühen Freitagmorgen gegen 6.15 Uhr warf ein 30-jähriger Mann eine Glasflasche auf ein Fenster der Polizeiinspektion Rankweil in Vorarlberg. Vermutlich in voller Absicht: Der Mann gab an, schon mehrmals versucht zu haben, Sachbeschädigungen am Revier zu verüben. Die Polizei konnte den Mann anhalten. Er wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Feldkirch (A), 10.5.2019: Ein Beschuldigter (22) befriedigte sich bei der Einvernahme vor einer jungen Polizistin und der Dolmetscherin (71). Bei der Einvernahme ging es um seine Velodiebstähle. Das war vor drei Jahren. Am Freitag wurde er vom Landesgericht Feldkirch verurteilt. Unterraderach (D), 05.05.2019: Eine 80-jährige Autofahrerin hat bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Sie hatte offenbar Gas- und Bremspedal verwechselt. So durchfuhr sie eine Hecke und mehrere Blumen- und Gemüsebeete. Eine Gartenmauer stoppte die Irrfahrt schliesslich. Verletzt wurde niemand. Konstanz (D), 03.05.2019: Am Freitagabend wurde ein zurückgelassenes Gepäckstück in einem Zug im Bahnhof Konstanz gemeldet. Die Polizei sperrte den Nahbereich ab, wodurch unter anderem der Zugverkehr in die Schweiz unterbrochen wurde. Letztendlich stellte sich raus, dass sich im Koffer nur ein Küchengerät befand. Konstanz (D), 02.05.2019: Velofahrer entdeckten am Donnerstag ein verletztes Blässhuhn in einem Naturschutzgebiet. Wie das Polizeipräsidium Konstanz mitteilte, steckte ein rund 16 Zentimeter langer Pfeil in dem Tier. Das Huhn wurde tierärztlich versorgt. Die Polizei ermittelt nun wegen Jagdwilderei. Ravensburg (D),01.05.2019: Am Mittwochabend trat der Rapper Capital Bra in der Oberschwabenhalle in Ravensburg auf. Sein Konzert war restlos ausverkauft. Deshalb versuchten drei Jugendliche auf andere Art und Weise an Tickets zu kommen. Mit einem Messer ausgestattet bedrohten sie mehrere Konzertgänger und forderten deren Tickets. Die Jugendlichen flüchteten nach einer Rangelei. Die Polizei Konstanz sucht Zeugen. Feldkirch (A), 25.04.2019: Ein 39-jähriger Vorarlberger musste sich vergangenen Donnerstag vor dem Landesgericht Feldkirch (A) verantworten. Ihm wurde vorgeworfen, einem geistig stark Beeinträchtigten mehrere Nazi-Tattoos gestochen zu haben. Der Angeklagt wurde schuldig gesprochen und zu 24 Monaten unbedingter Haft verurteilt. Eschen (FL), 28.04.2019: Unbekannte beschmierten in Eschen FL... ... zwischen dem 17. und 28. April 2019 Fassaden von zwei Pumpwerken. Rankweil (A), 28.04.2019: Am Sonntagnachmittag sind vier Kamele von einem gastierenden Zirkus ausgebüxt. Mit Hilfe der Polizei und den Verantwortlichen des Zirkus konnten die Tiere wieder zurück zum Zirkus getrieben werden. Ittenhausen (D), 25.04.2019: Wegen eines Streits zweier Nachbarinnen kam es zu einem Polizeieinsatz. Die eine bedrohte die andere mit einem Wischmopp, weil die andere über eine frisch geputzte Fläche gelaufen ist. Das Dreckspätzchen bedrohte darauf das Putzteufelchen mit einem Pfefferspray. Die Beamten führten mit den beiden Damen ein ernsthaftes Gespräch und ermahnten sie zur Mässigung. Kressbronn (D), 24.04.2019: Ein 44-jähriger Mann wurde am Dienstag wegen Diebstahl verzeigt. Er soll diverse Kleidungsstücke einer Familie gestohlen haben. Wie das Polizeipräsidium Konstanz mitteilte, hatte diese die Wäsche zuvor auf ihrer Terrasse auf einem Wäscheständer hängen. Friedrichshafen (D), 22.04.2019: Am Montag kamen zwei Frauen während eines Staus auf eine kuriose Idee: Die eine hängte sich mit ihrem Skateboard an die Beifahrertür und liess sich vom BMW mitziehen, während die Lenkerin dies nebenbei noch filmte. Wie das Polizeipräsidium Konstanz mitteilte, wurde die Lenkerin verzeigt. Singen (D), 18.04.2019: Die Stadt Singen (D) hat wie auch in den letzten Jahren über Ostern ein Verbot für Autoposer erlassen. Dieses gilt von Gründonnerstag bis Ostermontag. Die Polizei ist deshalb verstärkt im Einsatz, um dieses Verbot zu prüfen. Lustenau (A), April 2016: Zwei Polizisten bedienten sich während eines Einsatzes in einem Wettlokal in Lustenau (A) an Äpfeln, Bier und Fruchtsäften. Während der eine vergangenes Jahr aus der Polizei austrat, musste sich der andere nun vor dem Disziplinarausschuss verantworten. Ihm wurde für das Konsumieren von drei Fruchtsäften eine Geldstrafe von 6000 Euro auferlegt. Messkirch (D), 14.04.2019: Er hatte gerade erst am Freitag seinen Fahrausweis bekommen, konnte sich zwei Tage daran erfreuen und gehört nun wieder zur Spezies der Beifahrer: Ein 24-jähriger VW-Lenker fiel einer Polizeistreife Sonntagnacht in Messkirch (D) gegen 03.30 Uhr auf der B 311 auf, weil er kontinuierlich Schlangenlinien fuhr. In einer Kontrolle wurde festgestellt, dass der Lenker einen Atemalkoholwert von rund 1,2 Promille hatte. Sein gerade erst erstandener Fahrausweis wurde ihm entzogen. Friedrichshafen (D), 11.04.2019: Am Donnerstag stellten Polizisten aus Friedrichshafen mehr als 11'000 Verpackungseinheiten des Nahrungsergänzungsmittels «Rammbock» sicher. In dem vermeintlich harmlosen Mittel wurde der Wirkstoff Sildenafil nachgewiesen. Dieser ist potenzsteigernd und kann unter anderem zu lebensgefährlichen Situationen beim Konsumenten führen. Lochau (A), 11.04.2019: Am Donnerstag gegen 19.50 Uhr brannte auf der A14 im Pfändertunnel ein mit Stroh beladener LKW aus. Der Lastwagen-Fahrer sowie noch insgesamt 11 weitere Personen aus den nachfolgenden Fahrzeugen mussten über einen Querschlag den Brandort verlassen. Die Feuerwehren Lochau und Bregenz-Rieden waren mit insgesamt 10 Fahrzeugen und 70 Einsatzkräften im Einsatz. Bregenz (A), 10.04.2019: Bei einer Felssprengung einer Baustelle wurde Gestein 80-100 Meter weit zu einer Wohnanlage geschleudert. Neben Fenstern... ... wurden auch Autos und... ...Hausfassaden beschädigt. Verletzt wurde bei der Sprengung wie durch ein Wunder niemand. Feldkirch (A), 07.04.2019: Kürzlich musste sich ein junger Mann vor dem Landesgericht Feldkirch verantworten. Der Mann beklagte sich bei mehreren Arbeitskolleginnen über seinen angeblich überdimensionalen Penis. Prompt folgten auch «Beweisfotos» via Facebook. Als das Ganze aufflog und der Mann seinen Job verlor, behauptete er, sein Account wäre gehackt worden. Nun wurde er wegen falscher Beweisaussage und Vortäuschung einer mit Strafe bedrohten Handlung schuldig gesprochen. Ailingen (D), 05.04.2019: Am Freitagabend versuchten sich Jugendliche einer Polizeikontrolle zu entziehen. Deshalb flüchteten sie in verschiedene Richtungen. Ein 19-Jähriger überwand eine Mauer und sprang auf eine Terrasse. Als ihm das der 25-Jährige Polizist gleich tun wollte, schubste der junge Mann diesen von der rund eineinhalb Meter hohen Mauer hinunter. Der Polizist wurde im Bereich der Hüfte verletzt. Feldkirch (A), 02.04.2019: Ein schwarzes Auto ist am Dienstagnachmittag einer 60-jährigen Frau über die Füsse gefahren, während diese sich auf einer Fensterbank eines Kebabladens entspannte. Der Lenker ist ohne anzuhalten weitergefahren. Die Frau begab sich selbstständig ins Spital. Konstanz, 31.3.2018: Eine Zweijährige reisst am Sonntagnachmittag von zu Hause aus und besucht Senioren in einem Altersheim. Sie konnte schliesslich von der Polizei wohlbehalten wieder zur Mutter gebracht werden. Wie sich herausstellte, hatte die Mutter sich zu Hause um das kleine Geschwisterchen gekümmert und hierbei nicht mitbekommen, dass die Zweijährige ausgerissen war und selbständig den etwa 500 Meter langen Weg in Richtung Altenheim zurückgelegt hatte.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein 37-jähriger Mann feierte am Samstagabend mit Freunden in Mellau (A) einen Polterabend. Gegen 4.30 Uhr verliess er als einer der letzten Gäste das Lokal und machte sich zu Fuss auf den Heimweg. Als er gegen 6 Uhr noch immer nicht zu Hause war und sein Vater eine beunruhigende SMS bekam, suchte dieser mit Kollegen nach seinem Sohn. Wie die Landespolizeidirektion Vorarlberg auf Anfrage sagt, hatte die SMS keinen suizidalen Inhalt.

Nachdem die Suche des Vaters ergebnislos verlief, wurde die Polizei kontaktiert und in weiterer Folge die Bergrettung Mellau verständigt. Um 10 Uhr wurde eine Suchaktion eingeleitet. Wie Polizei mitteilt, konnte der 37-Jährige gegen 11.10 Uhr von der Suchmannschaft im Bereich Obermellen, oberhalb des Steinbruchs aufgefunden werden. Der Mann wies Verletzungen unbestimmten Grades auf. Der Verletzte wurde mit dem Helikopter «C8» geborgen und ins Spital Dornbirn geflogen.

(20M)