Untervaz GR

30. Juli 2018 15:01; Akt: 31.07.2018 00:10 Print

«Der Schuh soll noch am Fuss dran gewesen sein»

Grausiger Fund im Bündner Rheintal: Wie die Polizei bestätigt, ist in Untervaz das Bein eines Menschen gefunden worden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Kantonspolizei Graubünden bestätigt einen Bericht der Zeitung «Südostschweiz»: Demnach wurde das Bein bereits letzte Woche gefunden.

Gegenüber 20 Minuten sagt Polizeisprecher Roman Rüegg, es handle sich um den unteren Teil eines Beines mit Fuss. Dieses sei in der Nähe eines Waldes gefunden worden.

Weitere Angaben wollte Rüegg nicht machen, auch nicht darüber, wer das Bein entdeckt hat.

Anwohner in Aufruhr

Die Nachricht über den Fund sorgt für Aufregung im Dorf. Besonders ein Detail beunruhigt die Bewohner: «Der Schuh soll noch am Fuss dran gewesen sein», sagt ein Einwohner gegenüber 20 Minuten. Gefunden habe man das Bein in einer Wiese im Gebiet Patnal.

«Ich hörte vor einigen Tagen von meiner Nachbarin vom schrecklichen Fund», sagt eine Frau, die in der Nachbarschaft wohnt. Die Sache lasse sie nicht mehr los: «So etwas ist doch einfach wahnsinnig.»

(20 Minuten)