Rapperswil SG

21. Juli 2014 17:00; Akt: 21.07.2014 17:00 Print

Nach bewaffnetem Raubüberfall verhaftet

Am Sonntagmorgen wurde der Kiosk in der Bahnhofsunterführung in Rapperswil überfallen. Nun konnte ein 29-jähriger Verdächtiger festgenommen werden.

Die Kantonspolizei St. Gallen konnte kurz nach dem Überfall einen 29-jährigen Verdächtigen festnehmen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der zunächst unbekannte Täter bedrohte die Verkäuferin des Kiosks in der Bahnhofsunterführung mit einem Messer. Beim folgenden Handgemenge erlitt die Frau leichte Schnittverletzungen an der Hand. Wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilt, zwang der Täter die Verkäuferin, ihm mehrere hunder Franken Bargeld zu geben. Die Polizei leitete sofort eine Fahndung nach dem Räuber ein.

Erfolglose Flucht

In der Folge erkannte ein Polizist einen Mann in der Nähe des Bahnhofs, auf den die Täterbeschreibung passte. Als er den Mann anhalten wollte, ergriff dieser die Flucht. Kurze Zeit später gelang es jedoch, den Tatverdächtigen festzunehmen. Beim 29-jährigen Schweizer konnte ein Messer und mehrere hundert Franken sichergestellt werden.

(jeh)