Drittes Rudel

17. Juli 2019 14:14; Akt: 17.07.2019 14:17 Print

Neue Babywölfe tummeln sich in Graubünden

Die Hinweise auf ein weiteres Wolfsrudel im Kanton Graubünden haben sich bestätigt. Bereits im letzten Jahr wurde rund um den Piz Beverin ein Wolfspaar gesichtet.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Dank fundierten Hinweisen aus der Jägerschaft konnte von der Wildhut des Amts für Jagd und Fischerei Graubünden in der Region Heinzenberg -Safien-Beverin ein Rudel mit mindestens fünf Jungwölfen bestätigt werden. Es handelt sich, neben den Rudeln am Calanda und beim Ringelspitz, um das dritte Wolfsrudel, das mehrheitlich im Kanton Graubünden zu Hause ist.

Rund um den Piz Beverin wurde bereits im vergangenen Jahr ein Wolfspaar gesichtet. Nun haben die beiden erwachsenen Tiere zum ersten Mal Nachwuchs bekommen.

(20M)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • angelina am 17.07.2019 14:23 Report Diesen Beitrag melden

    rudel

    sehr schön, aber wieso muss der standort der sichtung immer veröffentlicht werden? ich verstehe es nicht!

    einklappen einklappen
  • Genepina am 17.07.2019 15:14 Report Diesen Beitrag melden

    Bitte Sprache pflegen

    Herrgott nochmal, warum wissen nicht einmal mehr Journalisten, dass mit Baby ausschliesslich Menschenkinder (Säuglinge) bezeichnet werden?! Junge Wölfe sind Welpen. Also bitte keine Pferdebabys mehr (Fohlen), keine Hundebabys (Welpen), keine Katzenbabys (Kätzchen) keine Kuhbabys (Kälber), Mäusebabys (junge Mäuse), usw. usw. Danke

    einklappen einklappen
  • wtf am 17.07.2019 14:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Echt jetzt?!

    So süss! Aber bitte, um himmelswillen lasst den genauen Standort doch anonym!! Liebe 20 Min, ist euch auch nur annähernd bewusst wieviele Leute jetzt da "mal Wölfe guggen" gehen?? Nicht förderlich für das wunderschöne Tier! Und dann muss nur wieder was sein (weil Mensch ja zu doof ist, um die Natur in Ruhe zu lassen) und dann beschliesst man wieder Wölfe abzuschiessen.. Bitte, denkt bei euren Artikeln weiter als nur bis zum Tellerrand!! Ansonsten: Wunderschönes Tier und sehr schön, dass sie sich in der CH wieder ansiedeln, nachdem der Mensch sie verjagt hatte! <3

Die neusten Leser-Kommentare

  • hugi robert am 02.08.2019 07:42 Report Diesen Beitrag melden

    wolf

    es ist schon so wen der mensch nicht selberbetrofen istim egalwieviel schaden der wolf anrichtet möchte mal sehen wies dan wäre wen es ihr gelibtes Haustier wäre

  • Sepp am 18.07.2019 12:44 Report Diesen Beitrag melden

    City Wolf

    Man sollte die Wölfe in den Städten ansiedeln, dann müssten die Leute nicht so weit fahren, um die Wölfe zu sehen.

    • Igi am 21.07.2019 07:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sepp

      Gibt es auch etwas neues , und die direktzahlungen , sollten auch nur der Kanton graubünden auszahlen. Und nicht aus den Bundesgeldern der Städter. Und der Tourismus sollte abgeschafft werden. Also sepp , wo wer heute der Kanton graubünden?

    einklappen einklappen
  • Christian Künzler am 17.07.2019 16:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wolfsrudel

    Braucht's Wölfe? Nein

    • Naturfreund am 17.07.2019 19:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Christian Künzler

      Gegenfrage: braucht es Uns??? Du kannst die Antwort für dich behalten....

    einklappen einklappen
  • der wurzel-bergler am 17.07.2019 15:32 Report Diesen Beitrag melden

    populationsstop

    Die sollte man unbedingt einfangen und den Löwen im Zoo verfüttern.

    • der wurzel-taler am 17.07.2019 16:39 Report Diesen Beitrag melden

      TZTZ

      genau, weil die Löwen schliesslich einheimisch sind und die Wölfe nur illegale Einwanderer!

    • Kräuterhexe am 17.07.2019 17:07 Report Diesen Beitrag melden

      @der wurzel-bergler

      Das würde man besser mit Wurzel-Bergler machen. Die sind nämlich viel nahrhafter und zerstören die Natur viel mehr als ein paar Wölfe.

    einklappen einklappen
  • Sissi am 17.07.2019 15:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wölfe gehören nicht zu uns

    Brauche keine Wölfe, eines Tages werden wir es bereuen und zudem, sie töten grausam und andere Tiere leiden furchtbar. Da ist es den Befürwortern egal.

    • Tierfreund am 17.07.2019 16:17 Report Diesen Beitrag melden

      Keine Ahnung

      Grausam ist eine menschliche Kategorie. Ein Tier tötet niemals grausam, weil es diese Kategorie gar nicht kennt. Ein Tier folgt immer seinem Instinkt, aber seine instinktiven Handlungen kann der Mensch sehr wohl durch sein Verhalten (i.d.R. meist negativ) beeinflussen. Oder war dies jetzt gerade zu hoch für Sie?

    • Franzel am 17.07.2019 16:41 Report Diesen Beitrag melden

      @Sissi

      Wie wäre es mit einem längeren Aufenthalt in einem Schlachthof? Danach sprechen wir nochmals über Grausamkeit.

    • Merlin am 17.07.2019 17:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Tierfreund

      Salü Super Super!Das ist auch meine Meinung!

    • EmanuelX am 18.07.2019 18:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sissi

      Hast du schon einmal eine Katze beobachtet , wie sie ihre Beute zu tode spielt? Ein brutales "Schauspiel" , wie bei allen Raubtieren, nicht nur beim Wolf.

    • Igi am 21.07.2019 08:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sissi

      Der Mensch , tötet am grausamsten von allen. Kenne kein Tier wo aus spass tötet. Nur der mensch

    • Igi am 21.07.2019 08:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Franzel

      Sissi , wie währe es mit einem längeren Aufenthalt bei Wölfen ? Dann sprechen sie anders über Wölfe. Sehr ein soziales gescheites Tier.

    einklappen einklappen