St. Gallen

08. Juni 2011 20:27; Akt: 08.06.2011 21:29 Print

Polizei: Weitere Indiskretionen?

Nach dem Auffliegen eines «Maulwurfs» bei der St. Galler Kapo untersucht die Staatsanwaltschaft fünf weitere Fälle von Indiskretionen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie Staatsanwalt Thomas Hans­jakob bestätigt, betreffen diese etwa den Fall Gecaj, den Hammermord in der Engelgasse und den Aussetzer eines betrunkenen Polizeibeamten am Wef 2010. Laut Hansjakob wird geprüft, ob dieselben Informanten beteiligt waren wie im St. Galler Taxi-Fall. Bei diesem ermitteln die Behörden gegen einen Ex-Polizisten, einen Privatdetektiv und einen «Blick»-Reporter.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Hampi am 09.06.2011 07:18 Report Diesen Beitrag melden

    Nur noch 5?

    Na also, also doch nicht nur ein Einzelfall!!! - vielleicht waren es soger noch mehr als nur 5 Fälle? Immer nur das zugeben, was man nicht mehr verschweigen kann!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Hampi am 09.06.2011 07:18 Report Diesen Beitrag melden

    Nur noch 5?

    Na also, also doch nicht nur ein Einzelfall!!! - vielleicht waren es soger noch mehr als nur 5 Fälle? Immer nur das zugeben, was man nicht mehr verschweigen kann!