Polizeimeldungen Ostschweiz

07. Dezember 2018 13:58; Akt: 07.12.2018 15:28 Print

Porschefahrer rast mit 110 km/h durch Dorf

Am Donnerstag hat die Kantonspolizei Graubünden im Bergell einen Raser angehalten. Er war zuvor mit seinem Porsche mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Hauptstrasse durch Casaccia GR gefahren.

Bildstrecke im Grossformat »
St. Margrethen SG, 13.12.2018: Kurz nach 17:30 Uhr hat sich auf der Hauptstrasse, Höhe Oldtimercenter, ein Selbstunfall ereignet. Dabei wurde der 19-jährige Autofahrer unbestimmt verletzt. Der Teenager landete mit seinem Auto in einem Bach, nachdem er die Herrschaft über seinen BMW verloren hatte. Kreuzlingen TG, 10.12.2018: Eine 61-jährige Autofahrerin hat auf der Seestrasse eine Fussgängerin auf dem Zebrastreifen angefahren. Die 14-Jährige wurde mittelschwer verletzt und musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Oberuzwil SG, 10.12.2018: Kurz vor 16.50 Uhr hat ein unbekannter bewaffneter Mann die Raiffeisenbank an der Wilerstrasse überfallen. Er erbeutete mehrere tausend Franken Bargeld und floh anschliessend in unbekannte Richtung. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen. Bischofszell TG, 08.12.2018: Am Samstagabend wurde ein Mann beim Bahnhofparkplatz angegriffen und dabei leicht verletzt. Drei Unbekannte schlugen ihn und fielen ihn von hinten an, dass er zu Boden stürzte. Die Polizei sucht Zeugen. Rona GR, 8.12.2018: Das Auto eines 36-Jährigen rutscht in Rona GR wegen Schnees auf der Strasse auf die Gegenfahrspur. Es kommt zur Kollision mit einem Kleinwagen. Dabei wird ein 50-jähriger Mann leicht verletzt. Casaccia GR, 6.12.2018: Die Kantonspolizei Graubünden hat im Bergell einen Raser (61) angehalten. Er war zuvor mit seinem Porsche mit 110 km/h statt der erlaubten 50 km/h auf der Hauptstrasse durch das Dorf gefahren. Chur GR, 4.12.2018: Bei einem Selbstunfall auf der Masanserstrasse wurde ein 44-jähriger Lenker schwer verletzt. Der Mann fuhr ohne gültigen Fahrausweis und das Auto hatte er zuvor gestohlen. Das total beschädigte Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Weinfelden TG, 04.12.2018: Ein 60-jähriger Arbeiter wurde kurz nach 2 Uhr am Bahnhof Weinfelden mit einer vorgehaltenen Pistole überfallen.Der Unbekannte forderte den Mann auf, ihm seine Zigaretten zu geben. Wenig später konnte die Kantonspolizei Thurgau einen 20-jährigen Schweizer verhaften. Die Softair-Pistole und das Deliktsgut, eine Packung Zigaretten, konnten sichergestellt werden. Schaan, FL, 3.12.2018: Eine 16-Jährige ist am Montag kurz nach 17 Uhr auf einem Fussgängerstreifen in Schaan von einem Auto erfasst worden. Sie wurde mehrere Meter weit fortgeschleudert und erlitt schwere Verletzungen. Gachnang TG, 3.12.2018: Ein Lieferwagenfahrer (26) verlor auf der A7 Fahrtrichtung Kreuzlingen die Kontrolle über sein Fahrzeug, prallte in die rechte Leitplanke und durchbrach den Wildzaun. Der Lieferwagen überschlug sich und blieb schliesslich auf der angrenzenden Wiese auf der Seite liegen. Der Fahrer wurde mittelschwer verletzt. St. Gallen, 30. November 2018: Zwei Männer haben am Freitagabend an der Koblerstrasse in St. Gallen eine 78-jährige Frau in ihrer Wohnung ausgeraubt und anschliessend eingeschlossen. Die Täter drängten sich in die Wohnung und zwangen die Frau, ihnen mehrere tausend Franken auszuhändigen. Weinfelden, 1. Dezember 2018: Ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus forderte in der Nacht auf Samstag eine Verletzte. Der Brand brach im Trocknungsraum des Hauses aus. Am Freitagvormittag, 30. November 2018, hat sich in Urnäsch AR ein Auffahrunfall zwischen zwei Autos ereignet, als eine Lernfahrerin (30) wegen einer Katze stark abbremste. Die beteiligten Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Schaden. Bivio GR, 28. November 2018: Ein 73-Jähriger war Dienstag (27.11.2018) mit Schneeschuhen alleine am Septimerpass unterwegs und kehrte von einem Ausflug nicht zurück. Einen Tag später wurde er von einem Berggänger leblos aufgefunden. Oberbüren, 27. November 2018: Ein 39-jähriger Velofahrer spurte auf die linke Seite seiner Fahrbahn ein. Hinter ihm fuhr eine 33-jährige Frau mit ihrem Auto und bemerkte das unbeleuchtete Velo zu spät. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Velofahrer auf die Windschutzscheibe des Autos geschleudert. Das Velo wurde durch Zusammenstoss nach links abgewiesen und prallte gegen das Auto eines entgegenkommenden 51-jährigen Mannes. Der Velofahrer wurde durch den Rettungsdienst betreut und anschliessend zur Kontrolle ins Spital überführt. Amlikon-Bissegg, 21. November 2018: Ermittler der Kantonspolizei Thurgau stiessen im Zuge einer Hausdurchsuchung auf eine professionell betriebene Hanf-Indooranlage. Rund 1200 Pflanzen und 1,5 Kilogramm Marihuana konnte sichergestellt werden. Der Besitzer der Anlage, ein 38-jähriger Türke, wurde verhaftet. Au SG, 9. November 2018: Die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) hat im Kanton St. Gallen einen grossen Fall von Fleischschmuggel aufgedeckt: Drei Serben versuchten rund eine Tonne Fleisch und 113 Kilo Frischkäse zu schmuggeln. Zudem wurden 15 Liter Spirituosen und 1400 Zigaretten sichergestellt. Das Fahrzeug und die Schmuggelware wurden beschlagnahmt. Wie die eidgenössische Zollverwaltung mitteilt, müssen die drei Personen mit einer empfindlichen Geldbusse rechnen. Nassen SG, 25. November 2018: Ein 18-jähriger Lenker mit zwei Mitfahrern kommt aus ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn. Es kommt zur Kollision mit dem Auto einer 34-jährigen Frau. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto des 18-Jährigen nach rechts abgewiesen. In der angrenzenden Wiese blieb es schliesslich stehen . Das Auto der 34-Jährigen wurde durch den Zusammenstoss mehrere Meter nach hinten geschleudert. Die beiden Lenker wurden leicht verletzt. Der 24-jährige Mitfahrer des 18-Jährigen musste mit schweren Verletzungen ins Spital gebracht werden. Ein 15-Jähriger Mitfahrer blieb unverletzt. Singen (D), 25. November 2018: Ein verzweifelter Vater setzte seinen 19-jährigen Sohn in der Nacht auf Sonntag beim örtlichen Polizeirevier ab. Der Jugendliche zeigte sich äusserst aggressiv gegenüber den Beamten und trat und bespuckte sie. Gegen den Jugendlichen wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Tujetsch, GR, 24. November 2018: Ein 42-jähriger Skitourengänger ist Samstagnachmittag im Gebiet Pazolastock von einer Lawine erfasst und rund 300 Meter mitgerissen worden. Trotz erheblichen Verletzungen konnte er sich selbst befreien und die Rettung alarmieren. Schiers Pusserein, GR, 24. November 2018: Ein 53-jähriger Arbeiter ist von einem Dach rund vier Meter in die Tiefe gestürzt. Er zog sich dabei tödliche Verletzungen zu. San Bernardino, GR, 24. November 2018: Eine Lenkerin geriet auf die entgegengesetzte Fahrbahn und kollidierte mit einem anderen Auto. Gossau SG, 24. November 2018: Eine 20-jährige Autolenkerin prallte frontal in ein Familienauto. Alle Involvierten mussten ins Spital. Am Donnerstag, (22.11.2018) kam es gegen 6 Uhr in Bendern (FL) zu einem Arbeitsunfall in einem Industriebetrieb. Ein Mitarbeiter wurde von einem Gabelstapler erfasst und dabei schwer verletzt. In Altstätten Im Moosacker kontrollierte eine Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen am Mittwoch (21.11.2018) gegen 15 Uhr einen 41-jährigen Autofahrer. Er war ohne Fahrausweis, dafür aber mit mehreren Hanfpflanzen im Kofferraum unterwegs. Die Kantonspolizei St.Gallen musste noch zu weiteren Unfällen ausrücken. So prallte zum Beispiel auf der Toggenburgerstrasse in Wil SG ein 35-jähriger Autofahrer in eine Betonmauer. Der Mann fuhr ohne sich um den Schaden zu kümmern zurück in den Kreisel. Aufgrund des defekten Autos musste er aber kurze Zeit später anhalten. Die ausgerückte Polizei stelle fest, dass der 35-Jährige fahrunfähig war.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Donnerstagabend führte die Kantonspolizei Graubünden in Casaccia innerorts eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Kurz nach 21 Uhr wurde ein in Richtung Maloja fahrender Porsche mit 110 km/h netto gemessen und der Lenker, ein in den Vereinigten Staaten von Amerika wohnhafter 61-jährigen Argentinier, angehalten.

Raser ab 50 km/h Überschreitung

Als Raser gilt, wer im konkreten Fall die Höchstgeschwindigkeit um netto 50 und mehr km/h überschreitet. An der Messstelle in Casaccia gilt die allgemeine Höchstgeschwindigkeit innerorts von 50 km/h generell, wie die Kantonspolizei Graubünden am Freitag mitteilte.

Der Fahrzeuglenker musste ein Deposit von sechstausend Franken leisten. Die Kantonspolizei Graubünden hat den Fahrausweis des Mannes aberkannt und den Porsche im Auftrag der Staatsanwaltschaft Graubünden sichergestellt.

(20 Minuten)