Sulgen TG

13. November 2019 12:21; Akt: 13.11.2019 12:21 Print

Rangierlok schiebt Prellbock vor sich her

Am Mittwoch ist eine Rangierlok bei Sulgen TG teilweise entgleist. Sie fuhr zu schnell in einen Prellbock und schob diesen vor sich her.

Hier siehst du, wie sehr die Lok den Prellbock beschädigt hat. (Video: BRK News)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Leser-Reporter berichtete, dass eine Rangierlok bei Sulgen TG entgleist ist. Der Vorfall ereignete sich am Mittwoch, kurz nach 0.30 Uhr. Die Lok fuhr zu schnell in den Prellbock des Gleises und schob diesen mehrere Meter vor sich her, bis sie schliesslich zum Stillstand kam.

«Wir können den Vorfall bestätigen», sagt SBB-Mediensprecher Daniele Pallecchi. Personen seien dabei nicht verletzt worden. «Auch der Bahnverkehr war durch das Ereignis nicht betroffen.» Für die Aufgleisung der Lok werde ein Strassenkrahn benötigt. Falls nötig werde der Strom an der betroffenen Stelle am Gleis aus Sicherheitsgründen ausgestellt. Aber das hätte laut SBB keinen Einfluss auf den herrschenden Bahnverkehr. Pallecchi: «Die Rangierlokomotive ist auch nur teilweise entgleist. Ein Teil der Räder stehen noch auf den Gleisen.»

(maw)