Balgach SG

13. Januar 2020 10:00; Akt: 13.01.2020 10:00 Print

Rollerfahrer wird gegen Hydrant geschleudert

Am Sonntag kam es in Balgach zu einer Kollision zwischen einem Rollerfahrer und einer Autofahrerin. Der Rollerfahrer war fahrunfähig und nicht im Besitz eines gültigen Fahrausweises.

Bildstrecke im Grossformat »

http://editorial.20min.ch/scripts/content/topelement.pl?storyid=25638998&revision=4&html5=1#

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der 34-jährige Rollerfahrer fuhr am Sonntag kurz vor 23 Uhr auf der Gerbestrasse von Balgach nach Kriessern. Zur selben Zeit fuhr von rechts eine 41-jährige Lenkerin mit ihrem Auto an die Kreuzung Neudorfstrasse/Gerbestrasseher heran, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Montag in einer Medienmitteilung schreibt. Aus noch unbekannten Gründen kam es zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen.

Der Rollerfahrer (34) wurde nach dem Aufprall gegen einen Hydranten geschleudert und wurde dabei unbestimmt verletzt. Die Rettung brachte den Mann ins Spital. Eine Kontrolle ergab, dass der Mann nicht im Besitz eines gültigen Fahrausweises war. Zudem wurde er als nicht fahrfähig eingestuft. Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen verfügte eine Blut- und Urinprobe. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken.

(gab)