Regisseur

10. März 2011 17:56; Akt: 10.03.2011 18:00 Print

Schauspielgrössen für SG Jungfilmer

von Pascal Brotzer - Jungfilmer Denis Ledergerber (23) macht einen neuen Kino-Film. Trotz fehlenden Gagen für Stars wird im «Himmelfahrtskommando» die Theater-Ikone Walter Andreas Müller mitspielen.

storybild

Vor der Kamera von Denis Ledergerber(23) zeigt Walter Andreas Müller sein Können. (Bild: 20 Minuten/PAB)

Fehler gesehen?

In die Fussstapfen des Starregisseurs Marc Forster arbeitet sich derzeit der St. Galler Denis Ledergerber vor. Letzte Woche begannen die Arbeiten zu seinem neusten Werk «Himmelfahrtskommando». Bereits mit seinem ersten Kino-Film «ZuFallBringen» sahnte er Filmpreise in der Schweiz und Amerika ab. Auch für die Produktion des neuen Streifens, steht laut Ledergerber nur ein kleines Budget bereit. Trotzdem konnte der 23-Jährige die Schauspielgrösse Walter Andreas Müller und Andrea Zogg, bekannt als sexistischer Älpler von «Sennentuntschi» für den Film gewinnen. «Beide machen ohne Gage mit», so Denis Ledergerber.

Der neue Film basiert auf einer Novelle des St. Galler Buchautors Stefan Millius. «Es geht um ein verarmtes Schweizer Dorf, in das eine wohlhabende Sekte aus Amerika zieht», so Milius. In den letzten zwei Jahren hat Ledergerber das Drehbuch dazu geschrieben: «Er kann mein Buch wie Hollywood aussehen lassen», sagt Milius.

Damit das Projekt auch plangemäss im April 2012 in die Kinos kommt sucht Ledergerber noch Gönner. «Ganz ohne Geld geht es dann doch nicht.»