Oberriet SG

02. Dezember 2018 11:52; Akt: 02.12.2018 15:06 Print

Steinbock überrascht Autofahrer auf A13

Ein Autofahrer wurde am Samstag auf der A13 von einem Steinbock überrascht. Laut dem Wildhüter ist das Tier schon seit Donnerstag im Gebiet.

Ein Leser-Reporter beobachtete den Steinbock in der Nähe der Autobahn A13 in Oberriet SG. (Video: Leser-Reporter)
Zum Thema
Fehler gesehen?

In Oberriet SG kam es am Samstag zu einem merkwürdigen Vorfall: Wie «Top Online» berichtete, entdeckte ein Autofahrer gestern einen Steinbock auf der A13. Der Mann sei ausgestiegen und habe das Tier zurück in die Wiese getrieben.

Am selben Nachmittag ging bei der Kantonspolizei St. Gallen ein Notruf wegen des Steinbocks ein. Das hartnäckige Tier war erneut auf der Autobahn gesehen worden. Den ausgerückten Polizisten gelang es, das Tier von der Fahrbahn in Richtung Schloss Blatten zu treiben. Da der Steinbock sich anschliessend fressend und gemütlich den Bahnschienen entlang fortbewegte, wurde auch die SBB informiert. «Schliesslich verliess der Bock auch diese Gefahrenzone und fühlte sich auf den Mauern des Schlosses Blatten wohl», schreibt die Polizei.

Ein Steinbock treibt sich im Rheintal herum

Laut Wildhüter Mirko Calderara dürfte der Steinbock acht bis neun Jahre alt sein. «In der Paarungszeit kommt es immer wieder einmal vor, dass sich die Steinböcke entscheiden, ein neues Gebiet zu erschliessen», so Calderara gegenüber Top online. So sei es möglich, dass der Steinbock auf die andere Seite gelangen wollte und keinen anderen Weg als über die Autobahn fand.

Ein Leser-Reporter sichtete den Steinbock beim Schloss Blatten in Oberriet SG. (Video: Leser-Reporter)

Seit Donnerstag in Oberriet

Auch einem Leser-Reporter* gelang es, das Tier auf Video einzufangen, allerdings schon Mitte der Woche. Wie der Wildhüter bestätigt, ist der Steinbock schon seit Donnerstag im Gebiet Oberriet unterwegs.

Es bestehe also durchaus die Möglichkeit, dass Anwohner und auch Autofahrer in nächster Zeit wieder von einem Steinbock überrascht werden könnten, so der Wildhüter. Er rät dazu, aufmerksam zu fahren und abzubremsen, aber nicht bewusst anzuhalten. Stattdessen sollte man lieber langsam weiterfahren und die Polizei informieren.

*Name der Redaktion bekannt.

(juu)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Caty Muller am 02.12.2018 12:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Steinbock

    So ein wunderschönes Tier. Hoffentlich passiert ihm nichts

    einklappen einklappen
  • Schorsch am 02.12.2018 11:57 Report Diesen Beitrag melden

    Es ist umgekehrt:

    Die Autobahn verirrte sich in die Natur.

    einklappen einklappen
  • bf am 02.12.2018 12:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    mehr wildwechsel !

    es gibt bei autobahnen halt schlicht zu wenig wildwechsel möglichkeiten !!!!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Zündstoff am 02.12.2018 19:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Treibt jetzt der Wolf

    schon das Hochwild ins Tal, dann können wir uns auf etwas gefasst machen.

    • Dumby am 03.12.2018 06:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Zündstoff

      War der Wolf echt mit von der Partie?

    einklappen einklappen
  • kletterpunk am 02.12.2018 17:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zum glück nix

    Passiert am gian

  • Luna am 02.12.2018 15:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    So schön !

    Jedes Wildtier ist in der Natur Wunderschön !leider kommt es in der Schweiz oft an Grenzen Von Strassen und Zug ! Hoffentlich passiert nichts und es können andere auch noch bewundern !!!!!

    • a women am 02.12.2018 16:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Luna

      Find ich auch, einfach herrlich. In meiner Gegend, kann ich froh sein, nur schon mal ne wilde Maus zu sehen.

    einklappen einklappen
  • Na sowas? am 02.12.2018 15:33 Report Diesen Beitrag melden

    Welch ein Wunder...

    dachte immer wir Tiere seien die Einzigen auf dieser Erde.

    • Dumby am 03.12.2018 06:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Na sowas?

      Wir Tiere?

    einklappen einklappen
  • Kein Bock auf Wandern am 02.12.2018 15:21 Report Diesen Beitrag melden

    Autostopp oder Sparbillet

    Der Steinbock hatte wohl keinen Bock, zu Fuss zu seiner Freundin z'Khur zu marschieren und hat sich daher nach einer schnelleren Reisemöglichkeit umgesehen. Auch Tiere möchten mit der Zeit gehen, äh, fahren.