Flims GR

12. Juni 2018 10:08; Akt: 12.06.2018 10:43 Print

Bergstation brennt komplett aus

Am Montag geriet die Bergstation der Cassonsbahn in Flims GR in Brand. Zuvor waren Bauarbeiter damit beschäftigt gewesen, die Station zu demontieren.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Bergstation der 2015 stillgelegten Cassonsbahn in Flims ist am Montag vollständig ausgebrannt. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache wird nun untersucht.

Handwerker waren am Montag damit beschäftigt, die Bahninstallationen in der Bergstation zu demontieren, wie die Kantonspolizei Graubünden am Dienstag mitteilte. Um 15 Uhr beendeten sie die Arbeiten wegen des schlechten Wetters und flogen zum Umschlagplatz Startgels.

20 Feuerwehrleute waren im Einsatz

Kurz nach 17 Uhr stellten sie fest, dass die Bergstation in Flammen stand. Ein Löschhelikopter begann sofort mit den Löscharbeiten und flog Wasser vom Speichersee Nagens zum Brand auf 2650 Meter über Meer. Gleichzeitig rückte die Feuerwehr Flims aus. Die 20 Feuerwehrleute standen bis gegen 22 Uhr im Einsatz.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Rick am 12.06.2018 10:21 Report Diesen Beitrag melden

    Geht schneller

    Das wird auch "warmer Abriss" genannt.....

    einklappen einklappen
  • Carol am 12.06.2018 10:18 Report Diesen Beitrag melden

    Wie schlau

    Die einfachste Art der Demontage.

  • fabio am 12.06.2018 10:26 Report Diesen Beitrag melden

    Demontiert

    Wahrscheinlich wurde die Demontage durch die Arbeiter zu teuer und dauerte zu lange.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Norbert M. am 12.06.2018 22:23 Report Diesen Beitrag melden

    Dieselbe Bahn?

    Die Sanierung würde dem Verein zufolge sieben Millionen, der Neubau 14 Millionen Franken kosten. Die Variante der Weissen Arena und des Gemeindevorstands käme auf 30 bis 35 Millionen Franken zu stehen, hinzu kämen drei bis fünf Millionen für den Zwischenausstieg in Foppa. (Stand 2014)

  • Caro am 12.06.2018 18:06 Report Diesen Beitrag melden

    Erinnerungen

    Ob es da oben noch immer Edelweiss gibt?

  • Peter am 12.06.2018 17:55 Report Diesen Beitrag melden

    Cassons

    Warm sanieren gab es schon seit jeher- nur laut sagen darf man das nicht, weil es nicht zu beweisen ist. Honni soit qui mal y pense.

  • Braänli & Züsli AG am 12.06.2018 16:00 Report Diesen Beitrag melden

    Feuer

    Warm abrechen , auf Versicherungskosten

  • F. Wehr-Schlauch am 12.06.2018 14:16 Report Diesen Beitrag melden

    Feuerwehr

    Die Feuerwehr hängt wohl mit dem Schlauch immer noch im Steilhang?