Goldach SG

18. August 2019 17:01; Akt: 18.08.2019 17:01 Print

Tauchschüler bewusstlos aus dem Wasser gerettet

Ein Tauchschüler (55) hat am Samstag unter Wasser das Bewusstsein verloren. Seine Lehrerin (49) zog ihn aus dem Wasser und reanimierte den Mann.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein 55-Jähriger Tauchschüler war am Samstagmittag im Tauchunterricht. Er und seine Lehrerin waren beim Hafen Rietli in Goldach unterwegs, als es zu einem Tauchunfall kam. Der Tauchschüler verlor unter Wasser bei Übungen sein Bewusstsein. Gemäss der St. Galler Kantonspolizei geriet er aus noch unbekannten Gründen in Panik und begann wild mit Beinen und Armen zu rudern.

Die 49-jährige Tauchlehrerin erkannte die Notsituation. Sie eilte umgehend zu ihrem Schüler und zog ihn aus dem Wasser. An Land begann die Tauchlehrerin mit Hilfe von herbei geeilten Passanten mit der Reanimation. In der Zwischenzeit trafen auch die Rettungskräfte ein. Der Mann kam noch vor Ort wieder zu Bewusstsein.

Der 55-Jährige wurde mit der Rega ins Spital geflogen. Am Sonntagnachmittag war sein Zustand stabil. Er war aber noch immer im Spital zur Behandlung.

(mig)