Mann von Autos überrollt

18. Februar 2014 06:42; Akt: 19.02.2014 13:26 Print

Tödlicher Unfall auf der A1 – Verkehrsstau

Bei der Einfahrt Wil auf der Autobahn A1 Richtung St. Gallen kam es am Dienstagmorgen zu einem tödlichen Unfall. Die Strecke zwischen Wil und Uzwil war mehrere Stunden gesperrt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf der Autobahn A1 bei Wil SG ist am Dienstagmorgen gegen 6 Uhr ein Mann von mehreren Autos überrollt und tödlich verletzt worden. Die Autobahn A1 war in Fahrtrichtung St. Gallen gut viereinhalb Stunden gesperrt. Die Polizei brauchte so viel Zeit für die Aufnahme des Unfalls.

Die Identifikation des Toten war schwierig. Am frühen Nachmittag stand fest, dass es sich beim Opfer um einen Mann handelt. Noch ist unklar, wie er zu Fuss auf die Fahrbahn der Autobahn A1 gelangt war.

Unfall geschah bei der Autobahnausfahrt

Um 6.20 Uhr war bei der Kantonspolizei St. Gallen der Alarm über einen Unfall auf der A1 in Fahrtrichtung St. Gallen eingegangen. «Im Bereich der Autobahnausfahrt Wil kam es zu einem tödlichen Unfall», sagte Kapo-Sprecher Gian Andrea Rezzoli zu 20 Minuten am frühen Morgen.

«Auf der Fahrbahn wurde eine Person von einem Auto erfasst und anschliessend von mehreren anderen überrollt.» Noch ist unklar, wie der Mann zu Fuss auf die Fahrbahn der Autobahn A1 gelangt war. Nach bisherigen Erkenntnissen ist der Mann zwischen der Ein- und der Ausfahrt Wil der Autobahn A1 auf die Fahrbahn vor ein Auto gesprungen. Nachdem er von einem Auto erfasst worden war, fuhren mehrere Wagen über den auf dem Asphalt liegenden Körper.

Stau bis ins Thurgau

Mehrere Personen hielten ihre Fahrzeuge nach dem Ereignis an, wie die Kapo mitteilte. Sie werden durch die Polizei befragt und erhielten das Angebot einer psychologischen Betreuung.

Die A1 war in Fahrtrichtung St. Gallen bis am Mittag gesperrt. Der Verkehr habe sich zeitweise bis Matzingen TG gestaut, schreibt Viasuisse. Daraus entstanden Wartezeiten von bis zu einer Stunde. Infolge des Unfalls stauten sich die Fahrzeuge auch auf dem gesamten Strassennetz in und um Wil.

(kko/sda)