Flüelapass

14. Juli 2014 19:46; Akt: 14.07.2014 19:46 Print

Töfffahrer stürzt acht Meter in die Tiefe

Ein 21-jähriger Töfffahrer ist auf dem Flüelapass von der Strasse abgekommen. Die Rega hat den Mann ins Spital geflogen. Die Strasse musste gesperrt werden.

storybild

Die Unfallstelle bei Susch GR. (Bild: Kantonspolizei Graubünden)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein 21-jähriger Töfffahrer ist am Montagnachmittag am Flüelapass über die Leitplanke gestürzt und acht Meter den Abhang hinuntergefallen. Er brach sich beim Unfall beide Beine.

Der Mann war vom Hospiz des Flüelapasses Richtung Susch GR gefahren, als er bei der Örtlichkeit Prà d'Less in einer Rechtskurve über die Gegenfahrbahn geriet, wie die Bündner Kantonspolizei mitteilte. Das Motorrad verkeilte sich in der Leitplanke; der Lenker rutschte in der Folge unter der Leitplanke durch und fiel acht Meter den Abhang hinunter.

Der Schweizer wurde von der Rega ins Spital gebracht. Während der Bergungsarbeiten musste die Flüelastrasse während einer halben Stunde komplett gesperrt werden.

(sda)