Grabs SG

29. Dezember 2015 11:17; Akt: 29.12.2015 11:17 Print

Toter Bergsteiger am Sichelchamm gefunden

Ein Bergsteiger wurde am Montagmorgen tot im Gebirge gefunden. Trotz Einsatz der Rega kam für ihn jede Hilfe zu spät. Die Polizei ermittelt die Unfallursache.

storybild

Ein 47-jähriger Bergsteiger verunfallte tödlich am Sicherchamm. Ein anderer Bergsteiger fand seine Leiche. (Bild: google maps)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Gebiet Hochbett auf der Nordseite des Sichelchamm ist am Montagmorgen die Leiche eines 47-jährigen Mannes gefunden worden. Ein Bergsteiger machte den Fund und alarmierte die Rega. Diese konnte den Verunfallten nur noch tot bergen.

Es wird vermutet, dass der Bergsteiger am Tag zuvor auf der Nordseite des Sichelchamms rund 15 Meter in die Tiefe gestürzt ist. Er sei alleine unterwegs und gut ausgerüstet gewesen, schreibt die Kantonspolizei St. Gallen in einer Mitteilung. Der Mann sei in der Region zu Hause gewesen.

Die genaue Unfallursache wird durch das Alpinkader der St.Galler Kantonspolizei untersucht.

(rar)