St. Gallen

21. Februar 2011 22:50; Akt: 21.02.2011 21:59 Print

US-Mex-Chef stellt sich hinter Security-Mann

Im Fall des 54-jährigen Mannes, der von den Stufen des US-Mex gestürzt ist, meldet sich nun der Geschäftsführer des Lokals zu Wort. Oktay Yildiz stellt sich hinter seinen Türsteher.

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Der Mann ist seit 16 Jahren in diesem Business und hat eine riesige Erfahrung», so der Chef. Zudem hätten sich seine Mitarbeiter noch nie aggressiv gegenüber Gästen verhalten. Zum Vorfall vom Samstag will sich Yildiz aber nicht äussern und verweist auf die laufenden Er­mittlungen der Polizei. Diese kommen zögerlich voran: «Bis jetzt haben sich erst wenige Augenzeugen bei uns gemeldet», so Aurelio Zaccari von der Kapo St. Gallen. Zum Gesundheitszustand des 54-Jährigen sagt Zaccari: «Er liegt noch immer im Spital.»

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • M. Meier am 22.02.2011 11:29 Report Diesen Beitrag melden

    Ermittlungen?

    Wozu Ermittlungen? Besoffen und dann noch alles um sich rum beleidigen! Muss man sich denn heutzutage alles gefallen lassen?

Die neusten Leser-Kommentare

  • M. Meier am 22.02.2011 11:29 Report Diesen Beitrag melden

    Ermittlungen?

    Wozu Ermittlungen? Besoffen und dann noch alles um sich rum beleidigen! Muss man sich denn heutzutage alles gefallen lassen?