St.Gallen

13. Juli 2014 09:53; Akt: 13.07.2014 09:53 Print

Vandale flieht vor Polizei – und knallt gegen Pfosten

Als die St.Galler Stadtpolizei einen Vandalen anhalten wollte, ergriff dieser die Flucht. Weit kam der 22-Jährige nicht: Eine Verkehrstafel stoppte ihn abrupt.

Die beiden Männer randalierten bei einer Baustelle an der St.Leonhard-Strasse.

Fehler gesehen?

Eine Patrouille der St.Galler Stadtpolizei beobachtete am Sonntagmorgen an der St.Leonhard-Strasse zwei Jugendliche, die bei einer Baustelle randalierten. Sie trugen Baustellenlaternen in der Hand und machten sich gerade an einem ToiToi-WC zu schaffen.

Als die Polizisten die Männer anhalten wollten, rannten diese davon. Für einen der beiden war die Flucht jedoch bald zu Ende: Der 22-Jährige prallte frontal gegen den Pfosten einer Verkehrstafel.

Er wurde so stark verletzt, dass er zur Kontrolle ins Spital gebracht werden musste. Der folgende Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,5 Promille. Der Mann wurde durch die Stadtpolizei St.Gallen befragt. Den Namen seines Kollegen, wollte er jedoch nicht verraten.

(20 Minuten)