Pfäfers SG

20. April 2018 09:46; Akt: 20.04.2018 10:22 Print

Verwirrter Mann randaliert in Kirche und legt Feuer

In der Klosterkirche in Pfäfers hat jemand Feuer gelegt und randaliert. Die Polizei verdächtigt einen geistig verwirrten Mann.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein vorerst Unbekannter hat am Donnerstag diverse Tücher auf Altären und Holztischen in der Klosterkirche in Pfäfers angezündet. Der Täter benutzte dazu Kerzen, die sich in der Kirche befanden. Ferner wurden mehrere Kerzenständer und Statuen sowie die Kanzel und die Orgel beschädigt, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Eine Auskunftsperson alarmierte gegen 16 Uhr die Polizei und konnte den Brand noch vor Eintreffen der Patrouille selbstständig löschen. Die Kantonspolizei St. Gallen machte bei der Fahndung einen 28-jährigen Somalier ausfindig, der gemäss jetzigen Erkenntnissen für die Taten verantwortlich ist. Der Mann ist verwirrt und befindet sich in einer entsprechenden Einrichtung. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken.

(20 Minuten)