Mesocco GR

06. Februar 2011 16:29; Akt: 06.02.2011 22:31 Print

Wanderer rutscht auf Schneefeld aus und stirbt

Ein 49-jähriger Wanderer ist am Samstagnachmittag oberhalb von Mesocco GR auf einem Schneefeld ausgerutscht. Er stürzte 200 Meter ins Tal und konnte nur noch tot geborgen werden.

Fehler gesehen?

Wie die Kantonspolizei Graubünden am Sonntag mitteilte, war der Mann mit seinem Bruder auf einer Bergtour. Unterwegs trennten sich die beiden. Als der 49-Jährige am Abend nicht wie vereinbart zurückkehrte, begannen rund 20 Retter nach ihm zu suchen.

Ein Helikopter der Rega mit Suchschweinwerfern fand ihn schliesslich rund 200 Meter unterhalb eines Schneefelds. Er war offenbar auf dem stark vereisten Schnee ausgerutscht und konnte nur noch tot geborgen werden.

(sda)