St. Gallen

01. April 2019 10:38; Akt: 01.04.2019 16:06 Print

Überschwemmung nach weiterem Wasserrohrbruch

Wegen zwei Wasserrohrbrüchen musste am Montagmorgen eine Kreuzung in St. Gallen gesperrt und ein Keller einer Liegenschaft ausgepumpt werden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Montagmorgen gegen 7 Uhr kam es zu einem Wasserrohrbruch am Unteren Graben. Die Wasserzufuhr konnte zwar rasch gestoppt werden, trotzdem wurde der Keller einer Liegenschaft überschwemmt. Die Berufsfeuerwehr St. Gallen war vor Ort, um das Wasser abzupumpen.

Bereits um 3 Uhr hat sich an der Kreuzung Kornhausstrasse - Teufener Strasse - Davidstrasse - Schochengasse ein Wasserrohrbruch ereignet. Laut der Polizei sind die Strassen derzeit für den gesamten Verkehr gesperrt. Eine Umleitung ist signalisiert, auch der ÖV wird umgeleitet.

Die Sperrung dürfte bis am Montagmittag andauern, schreibt die St. Galler Stadtpolizei in einer Mitteilung. Ob beim Wasserrohrbruch ein Sachschaden an den umliegenden Gebäuden entstanden ist, ist derzeit noch unklar.

(vro)