Goldach SG

26. November 2018 12:02; Akt: 26.11.2018 12:02 Print

Wer hat eine Person mit Namen «Bore» geheiratet?

Die Kantonspolizei St. Gallen hat Romantiker in ihren Reihen: So versucht sie nun via Facebook, einen Ehering dem Besitzer zurückzugeben. Bei den Thurgauern hat das schon geklappt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Weil es bei der Kantonspolizei Thurgau so schön funktioniert hat, versuchen wir das ausnahmsweise auch mal», beginnt die Kantonspolizei St. Gallen am Montag einen Post auf ihrer Facebook-Seite. Nicht nur die Thurgauer Polizisten seien nämlich romantisch, sondern auch die St. Galler.

Und so suche sie jemanden, der am 8. Oktober 2000 eine Person namens «Bore» geheiratet hat, den dazu gehörigen Ehering aber nicht mehr habe. Dieser wurde nämlich am letzten Donnerstag auf der Polizeistation Goldach abgegeben. Der oder die Besitzer/in des Eherings dürfe sich gerne (mit entsprechendem Nachweis versteht sich) dort unter 058 229 60 80 melden.

Mission Hochzeitstag

Im August diesen Jahres konnte in einem anderen Fall nach einer Facebook-«Fahndung» der Kantonspolizei Thurgau Ring und Besitzerin wieder vereint werden. Eine ehrliche Finderin hatte den Ring am Bahnhof Sulgen gefunden und der Polizei abgegeben. Dort holte ihn die Besitzerin dann ab.

(taw)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Demijan am 26.11.2018 12:22 Report Diesen Beitrag melden

    Albansicher Vorname

    Dürfte sich um einen Mann albanischer Herkunft handeln. Dort gibts den Namen Bore als Vornamen.

    einklappen einklappen
  • Te Rasse am 26.11.2018 12:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vielleicht muss man mehr

    Als nur Ring und Besitzer/in vereinen?

  • Senna am 26.11.2018 12:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geschieden?

    Eventuell wurde der Ring bewusst weggeworfen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Klugscheisser am 26.11.2018 17:08 Report Diesen Beitrag melden

    Update

    Der Besitzer ist gefunden. Bore ist weiblich und Alfred ist happy.

  • ElBarto am 26.11.2018 16:26 Report Diesen Beitrag melden

    Name

    Heisst der Besitzer des Ringes nicht eher Bort?

  • Chriggel am 26.11.2018 15:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schöner Ring

    Ich vermute der gehört einem Moslemischen der Ring ist sehr schön ,ich hoffe das sich derjenige sich meldet

    • Alf.U am 26.11.2018 15:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Chriggel

      Der gehört einer Albanerin. Bore ist Albanisch und bedeutet Schnee

    einklappen einklappen
  • MariaAngela am 26.11.2018 14:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kloster

    Vielleicht sollte die Polizei im Kloster nachfragen,der gehört sicher einer Nonne,jede bekommt beim Gelübde ein Ring und ein anderen Name.

  • Larissa am 26.11.2018 14:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Adieu

    Ich habe meinen Ehering im hohen Bogen aus dem Fenster geworfen,mein Mann ging mit dem Vater in die Ferien,und als er zurück kam schwärmte er nur noch von Rosi,