St. Gallen

08. Juli 2018 11:57; Akt: 08.07.2018 11:57 Print

Widersacher im Bus mit Brotmesser angegriffen

Am Freitagabend ist es in einem Bus der Verkehrsbetriebe St.Gallen zwischen zwei Männern zu einer Auseinandersetzung gekommen. Dabei war ein Messer im Spiel.

storybild

Am Freitagabend kam es in St. Gallen am Busbahnhof zu einer Auseinandersetzung. (Bild: viv)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Gegen 22.50 Uhr am Freitagabend kam es laut Angaben der Kantonspolizei St. Gallen beim Hauptbahnhof in St. Gallen in einem VBSG-Bus der Linie 4 zu einem Streit zwischen zwei Passagieren (45 und 47). Nachdem der 45-Jährige einen Schlag gegen den Kopf erhalten hatte, zog er ein Brotmesser und griff den Mitpassagier an. Dabei fügte er diesem erheblich Schnittverletzungen zu.

Passanten alarmierten einen Rettungswagen. Während der 47-Jährige in ein Spital überführt werden musste, wurde sein Widersacher festgenommen.

Laut Kapo dürften länger anhaltende Meinungsverschiedenheiten der Grund für die Auseinandersetzung gewesen sein. Bei beiden Männern wurden Blut- und Urinproben angeordnet.

(20M)