Frauenfeld

23. Februar 2011 15:20; Akt: 23.02.2011 23:21 Print

Wirtschaft mit Zuversicht gestartet

Die Thurgauer Wirtschaft hat im letzten Quartal 2010 etwas an Schwung verloren, wie die kantonale Dienststelle für Statistik mitteilt.

Fehler gesehen?

Die Industriebetriebe beurteilen die Geschäftslage Anfang Jahr trotz der Euro-Schwäche etwas positiver als vor drei Monaten.

Ein Drittel der Thurgauer Industriebetriebe bezeichnete den Auftragsbestand im Januar als «zu klein», nur von 14 Prozent der befragten Unternehmen wird der Auftragsbestand als «gut» eingestuft.

Die Thurgauer Exportwirtschaft hat laut Communiqué der Dienststelle für Statistik vom Mittwoch auf Ende 2010 noch nicht zu einem Wachstumskurs zurückgefunden. Vor allem in den EU-Raum konnte weniger exportiert werden, heisst es.

Weiter robust zeigt sich gegenwärtig die Thurgauer Bauindustrie. Dennoch wurde die Geschäftslage Anfang 2011 etwas vorsichtiger beurteilt als Ende September 2010. Zwei Drittel der Bauunternehmen im Thurgau bezeichnen ihren Auftragsbestand als «ausreichend», ein Fünftel als «gut».

(sda)