Niederneunforn TG

17. Oktober 2019 08:13; Akt: 17.10.2019 09:55 Print

Brand zerstört Wohnhaus und angebaute Scheune

Ein Wohnhaus mit angebauter Scheune hat am späten Mittwochabend gebrannt. Die Bewohner konnten sich in Sicherheit bringen.

Grossbrand: Der Sachschaden beträgt mehrere hunderttausend Franken. (Video: Tamedia)
Zum Thema
Fehler gesehen?

In Niederneunforn TG kam es am Mittwoch um 21.30 Uhr zu einem Grossbrand. Bei einer Scheune an der Schaffhauserstrasse, die an ein Wohnhaus angebaut ist, ist ein Brand ausgebrochen. Die Flammen sind auf das Wohnhaus übergegriffen. Andy Theler, Mediensprecher der Kantonspolizei Thurgau, sagt: «Beide Gebäude sind abgebrannt.»

Nahe des Wohnhauses befinden sich weitere Gebäude. Deswegen sei für die Feuerwehr beim Eintreffen im Fokus gestanden, ein weiteres Übergreifen der Flammen zu verhindern. Dies sei gelungen, so Theler weiter. Der Brand konnte in der Nacht gelöscht werden.

Keine Verletzten, aber hoher Sachschaden

Im betroffenen Wohnhaus wohnt ein betagtes Ehepaar. Beide Personen konnten durch Nachbarn und Passanten in Sicherheit gebracht werden. Sie blieben unverletzt. Der Sachschaden sei schwierig abzuschätzen, meint Theler. Er liegt aber bestimmt im hohen sechsstelligen Bereich.

Aufgeboten wurde die Feuerwehr aus dem Kanton Zürich, da diese einen nahe gelegenen Stützpunkt im Weinland hat. Am Donnerstagmorgen konnte die Polizei mit der Spurensicherung beginnen. Die Brandursache wird ermittelt.

Wohnhaus und Scheune brennen lichterloh

(mig)