SBB-Unfall

03. Juni 2011 08:11; Akt: 03.06.2011 11:42 Print

Zug beim St. Galler Bahnhof entgleist

Ein Intercity ist beim Bahnhof St. Gallen wegen einer falsch eingestellten Weiche verunfallt. Verletzt wurde niemand. Der Verkehr verläuft ohne Störungen.

Bildstrecke im Grossformat »

Fehler gesehen?

Kurz nach 22 Uhr am Donnerstagabend fuhr ein SBB-Rangierzug im Schritttempo auf ein Abstellfeld beim Bahnhof St. Gallen. Wegen einer falsch eingestellten Handweiche kam es zum Unfall, der Zug entgleiste. Zwei Wagen des Intercitys waren davon betroffen.

Die SBB hat Ermittlungen zur Unfallursache eingeleitet, wie sie gegenüber 20 Minuten Online bestätigt. Noch ist diese aber unklar. Vermutet wird ein Fehler eines SBB-Mitarbeiters bei der Einstellung der Weiche oder ein Sabotageakt.

Der Zugverkehr wurde indes nicht beeinträchtigt. Personen wurden nicht verletzt. Zurzeit wird mit einem Kran versucht, den Zug zu bergen.

(aeg)