Disentis GR

23. Februar 2020 14:48; Akt: 23.02.2020 18:31 Print

Zwei Personen stürzen aus 7 Metern auf Hallenboden

Bei Aufräumarbeiten nach der Fasnacht sind zwei Personen von einem mobilen Gerüst gefallen. Das Gerüst war beim Verschieben gekippt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Anschluss an eine Fasnachtsveranstaltung in der Mehrzweckhalle Disentis GR waren am Sonntag zwei Personen mit dem Entfernen der Decken-Dekoration beschäftigt. Sie befanden sich auf der obersten Plattform eines Roll-Gerüsts. Da die Dekoration an verschiedenen Punkten der Hallendecke angebracht war, musste das Gerüst verschoben werden.

Umfrage
Bist du dieses Jahr schon an einer Fasnacht gewesen?

Dabei wurde das Gerüst laut der Kantonspolizei Graubünden instabil und kippte. Die beiden Personen stürzten aus einer Höhe von rund sieben Metern von der Plattform auf den Hallenboden. Beim Aufprall zogen sie sich mittelschwere Verletzungen zu. Zur Versorgung der Verletzten war ein Ambulanzteam aus Disentis im Einsatz, einer der Verletzten musste durch die Rega ins Kantonsspital Graubünden in Chur überflogen werden.

(jil)