Clarens VD

21. Juni 2018 21:25; Akt: 21.06.2018 21:35 Print

16-Jähriger ertrinkt beim Baden im Genfersee

Zwei Taucher der Seepolizei Waadt fanden einen Jugendlichen in rund 16 Metern Tiefe. Sie konnten nur noch seinen Tod feststellen.

storybild

Beim Baden im Genfersee bei Clarens VD ist ein Jugendlicher ums Leben gekommen. (Bild: Google Streetview)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein 16-Jähriger ist am Donnerstagnachmittag in Clarens VD beim Baden im Genfersee ertrunken. Den Angaben zufolge schwamm der Jugendliche mit zwei Begleitern im See, als diese ihn aus den Augen verloren.

Nach einigen Minuten kam bei den Begleitern Sorge auf und sie suchten nach dem 16-Jährigen. Auch der Rettungsdienst von Clarens, der in der Nähe war, nahm die Suche auf.
Zwei Taucher der Seepolizei Waadt fanden den Jugendlichen schliesslich in rund 15 Metern Tiefe und etwa 35 Meter vom Ufer entfernt. Die Retter konnten nur noch seinen Tod feststellen.

Wie die Kantonspolizei Waadt am Abend mitteilte, handelt es sich bei dem Verunglückten um einen in der Region wohnenden Rumänen. Eine Untersuchung wurde eingeleitet.

(kaf/sda)