Genf

03. Oktober 2018 09:48; Akt: 03.10.2018 10:39 Print

Ambulanz holt Mutter ab und lässt Kinder stehen

In einem Genfer Einkaufszentrum ist eine Frau zusammengebrochen. Im Rettungswagen hatte es für ihre Kinder offenbar keinen Platz.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Ich bin Mutter und ich finde das verstörend», sagt Céline, eine Anwohnerin des Einkaufszentrums Les Charmilles in Genf, zu 20minutes. Sie ist immer noch fassungslos über das, was am letzten Samstag in ihrer Nachbarschaft vorgefallen ist.

«Eine Frau, die sich offensichtlich nicht wohlfühlte, brach im Einkaufszentrum zusammen. Sie war mit ihren zwei Kindern unterwegs. Eines war gerade einmal zehn Monate alt und lag im Kinderwagen, das andere war zwei Jahre alt», erzählt die Augenzeugin.

Sie fragte die vor Ort ausgerückten Sanitäter, was denn nun mit den Kindern passiere. Darauf habe man ihr geantwortet, dass es im Krankenwagen keinen Platz für sie habe. Man solle die Kinder doch ins Universitätsspital bringen, wo man sich um sie kümmern werde.

Betreuung Angehöriger ist Pflicht

Céline und weitere Augenzeugen, die vor Ort waren, versuchten, den Vater zu kontaktieren, der sich aber zu diesem Zeitpunkt im Ausland befand. Schliesslich konnten sie einen Nachbarn ausfindig machen, der die Kinder abholte. Für Céline ist es dennoch unverständlich, dass Minderjährige einfach ihrem Schicksal überlassen werden.

Romuald Cretin, Präsident der ASPGA (Association des services privés genevois d’ambulances) bezieht zum konkreten Vorfall keine Stellung. Trotzdem versichert er, dass die Sanitäter dazu verpflichtet seien, sich um die Angehörigen von Patienten zu kümmern – besonders wenn es sich um Kinder handle.

Laut einem Krankenwagenfahrer der Privatambulanz Secours Ambulances Genève gibt es in einem solchen Fall verschiedene Lösungen: Je nach Alter werden die Kinder im Krankenwagen mitgeführt – natürlich unter Einhaltung der Sicherheitsvorschriften. In anderen Fällen werde die Polizei kontaktiert. Dasselbe gelte auch bei älteren Angehörigen und Haustieren.

(kat)