Bex VD

14. Juni 2019 16:04; Akt: 14.06.2019 16:42 Print

Mann fährt betrunken Kind (5) auf Zebrastreifen an

In Bex VD kam es am Donnerstag zu einem Unfall. Ein alkoholisierter Autofahrer hatte ein Kind auf dem Fussgängerstreifen erfasst und dabei schwer verletzt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Kanton Waadt kam es am Donnerstagabend zu einem schweren Unfall. Ein Autofahrer war in der Nähe der Schule Grande Servanne in Bex unterwegs, als er ein Kind auf seinem Trottinett übersah und auf dem Fussgängerstreifen erfasste. Wie die Waadtländer Kantonspolizei am Freitag mitteilte, erlitt der fünfjährige Junge dabei schwere Verletzungen.

Kind schwebt in Lebensgefahr

Der Bub wurde zuerst ins Regionalspital Riviera-Chablais und von dort mit einem Helikopter ins Universitätsspital CHUV nach Lausanne geflogen. Das Kind serbischer Herkunft schwebt in Lebensgefahr.

Der 39-jährige Autofahrer war laut der Polizei alkoholisiert. Die Atemluftmessung ergab einen Wert von umgerechnet etwa 1,2 Promille. Die Kantonspolizei nahm dem Schweizer den Führerausweis auf der Stelle ab. Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeleitet.



(mon/sda)