Genf

13. Mai 2016 18:06; Akt: 14.05.2016 18:34 Print

Mann erschiesst Frau auf offener Strasse

In der Genfer Gemeinde Carouge wurde am Nachmittag geschossen. Zwei Personen sind tot.

storybild

Der Tatort: Die Schiesserei ereignete sich in der Nähe einer Schule. (13. Mai 2016) (Bild: 20-Minuten-Leserreporter)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zeugen hörten kurz vor 16 Uhr vier oder fünf Schüsse in Carouge bei Genf. Ein Mann und eine Frau gingen zusammen auf der Strasse. «Plötzlich nahm der Mann eine Pistole hervor und schoss», sagt Zeuge zu «20 Minutes».

Er traf die Frau. Danach richtet er die Waffe gegen sich selbst. Beide Personen sind tot.

Zum genauen Hergang der Tat haben die Genfer Behörden Ermittlungen eingeleitet. Auch müssen die beiden Leichname identifiziert werden. In welcher Beziehung der Mann und die Frau zueinander standen sei noch nicht klar, sagte der Sprecher der Genfer Staatsanwaltschaft auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda.

Auch das Motiv der Schiesserei ist noch nicht bekannt. Das Drama spielte sich in der Nähe des Einkaufszentrums M-Park ab.

(woz/sda)