Orbe VD

21. Januar 2016 16:47; Akt: 21.01.2016 17:23 Print

Militär-Duro kracht in Güterzug

Ein Armeefahrzeug ist am Donnerstag im Kanton Waadt von der Strasse abgekommen. Nach wenigen Metern Fahrt auf dem Gleis kollidierte es mit einem Güterzug.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Schon wieder ein Unfall mit einem Armeefahrzeug: Ein gepanzerter Duro hat am Donnerstag in einer Kreuzung in Orbe VD eine Abzweigung verpasst und ist von der Strasse abgekommen. Während ein paar Metern ging die Fahrt auf den Gleisen weiter, danach krachte er in einen stehenden Güterzug.

Der Fahrer des Armee-Fahrzeugs musste mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden. Sein Zustand sei aber stabil, schreibt 20minutes.ch.

Ersatzbusse mit Verspätung

Abgesehen von den Schäden an Fahrzeug und Zug wurden auch die Gleise in Mitleidenschaft gezogen. «Die Züge zwischen Orbe und Chavornay können bis nach der Reparatur nicht verkehren», sagt Céline Emery, Sprecherin der Firma Travys, die die Strecke bedient. Sie hätten aber umgehend einen Ersatzbus organisiert.

Bereits am Mittwoch war ein Armee-Duro mit 18 Insassen in Schwelbrunn AR von der Strasse abgekommen und 30 Meter den Abhang hinuntergestürzt. Das Fahrzeug überschlug sich mehrmals. Acht Soldaten wurden beim Unfall verletzt. Im Kanton Neuenburg kam es am selben Tag ebenfalls zu einem Unfall mit einem Armeefahrzeug. Ein Jeep landete dabei in einem Graben.

(tab)