Interferenzen

09. Oktober 2013 11:30; Akt: 09.10.2013 13:40 Print

Musste Flugzeug wegen Handy am Boden bleiben?

In Genf hat ein Pilot den Start seines Fliegers abgebrochen – offenbar, weil ein Mobiltelefon nicht ausgeschaltet war und die Instrumente störte.

storybild

Wissenschaftlich ist umstritten, ob Handys im Flieger wirklich technische Störungen verursachen können. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Kurz vor dem Start musste am Dienstag ein Pilot bei seiner Maschine der Airline Iberia auf der Rollbahn eine Notbremse einleiten. Der Grund dafür sei ein nicht ausgeschaltetes Smartphone gewesen, sagt ein Passagier gegenüber «20minutes.ch». «Uns wurde erklärt, dass ein Handy Interferenzen bei den Instrumenten des Flugzeugs ausgelöst habe.» Eine Quelle beim Flughafen Genf bestätigte dies.

Dass ein Pilot während des Starts beschliesst, diesen abzubrechen, kommt gemäss Flughafen-Sprecher Bertrand Stämpfli zwei- bis dreimal pro Jahr vor. «Das ist nichts Harmloses.» Die Piloten würden allerdings auch bei kleinsten Unregelmässigkeiten wie dem Rauschen eines Monitors am Boden bleiben.

Dass ein Mobiltelefon wirklich Störungen im Cockpit verursachen kann, konnte bisher allerdings mit keiner Studie belegt werden, so das Bundesamt für Zivilluftfahrt. Das europäische Gesetz sei hier etwas vage formuliert und schreibe den Fluggesellschaften lediglich vor, dass Massnahmen getroffen werden müssen, damit elektronische Geräte die Apparaturen des Flugzeugs nicht beeinträchtigen.

Verletzt wurde beim Vorfall vom Dienstagmorgen niemand, die Passagiere kamen mit einem gehörigen Schrecken davon. Der Flieger konnte schliesslich mit einer Verspätung von rund 15 Minuten in Richtung Madrid abheben.

(vro)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Expat am 09.10.2013 12:54 Report Diesen Beitrag melden

    Handymania

    Wer für die Dauer eines Fluges nicht verzichten kann ist einfach nur zu bedaueren oder ein Bluffer ersten Ranges.

  • Raubkatze am 09.10.2013 12:52 Report Diesen Beitrag melden

    Anti-Handy

    Es ist so oder so eine Sache von Anstand und Respekt- Leute MIT diesen Eigenschaften schalten das Handy im Flugzeug (und auch im Restaurant) aus, so einfach ist das! Das dumme Dauer-Geplapper überall ist sowieso völlig daneben!!!

  • Ernesto am 09.10.2013 13:21 Report Diesen Beitrag melden

    gut so!

    1000te von Tests haben bewiesen, dass ein Handy oder sogar 100terte kein Flugzeug stören können. Aber als Passagier bin ich froh, dass diese Nervtöter abgestellt werden müssen. Ich seh nicht ein, wenn ich nach Singpore fliege, neben einem Dauertelefonierer sitzen zu müssen, welcher meine Ruhe stört! Weil Anstand haben heute die Wenigsten. Wenn es sogar Raucher schaffen, 12 Stunden nicht zu qualmen, können auch die Handy-Junkies Ruhe geben

Die neusten Leser-Kommentare

  • ospel am 09.10.2013 14:43 Report Diesen Beitrag melden

    Eigentlich unmöglich

    Heutliche Flugzeuge sind von Strahlungen geschützt. Die Cockpitkammer sind strahlensicher. Es kann also nicht sein dass ein Handy Störungen verursacht zumal ich einige Male das Handy nicht abgeschaltet habe und alles lieg ok.

  • Speedbird am 09.10.2013 14:10 Report Diesen Beitrag melden

    Jeder Airline das Ihre

    Also hat Iberia das Handy als Dauerthema. Die AUA (Austrian Airlines) hat die Gabe, sämtliche Verspätungen auf andere abzuschieben. Das machen zwar andere auch, aber AUA sind darin einsame Spitze. Deren Durchsage endet dann immer mit: Aber wir können nichts dafür, denn ...... bla bla bla). Achtet mal drauf.

  • Marie am 09.10.2013 14:08 Report Diesen Beitrag melden

    Wo sind die Walhaie?

    Damit meine ich die echten Piloten. Ein Handy stört den Flugbetrieb nicht. Es hat andere Gründe, weshalb man die nicht eingeschaltet haben will. Aber die, die's wissen wollen nicht, dass die breite Mehrheit es auch weiss. Zum Thema Iberia könnte ich noch einiges sagen, aber ich spare mir das Tippen. Könnte bis morgen dauern.

  • Vielflieger am 09.10.2013 13:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Safety first

    Es geht ja nicht darum, ob ein handy die instrumente stört oder nicht. es geht doch darum, die wahrscheinlichkeit, dass etwas passiert so gut bei 0 zu halten!

  • Ernesto am 09.10.2013 13:21 Report Diesen Beitrag melden

    gut so!

    1000te von Tests haben bewiesen, dass ein Handy oder sogar 100terte kein Flugzeug stören können. Aber als Passagier bin ich froh, dass diese Nervtöter abgestellt werden müssen. Ich seh nicht ein, wenn ich nach Singpore fliege, neben einem Dauertelefonierer sitzen zu müssen, welcher meine Ruhe stört! Weil Anstand haben heute die Wenigsten. Wenn es sogar Raucher schaffen, 12 Stunden nicht zu qualmen, können auch die Handy-Junkies Ruhe geben