Meyrin GE

30. Juli 2014 18:21; Akt: 31.07.2014 16:08 Print

Polizeiauto mit Taxi verwechselt – Festnahme

Ein junger Mann winkte ein Polizeiauto statt ein Taxi zu sich. Dummerweise hatte der Betrunkene ein Säckchen Marihuana dabei.

storybild

Ein Polizeiauto zu verwechseln hatte für einen Guineer Folgen. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein 19-jähriger Guineer hat am Dienstag ein Polizeiauto im Genfer Quartier Pâquis für ein Taxi gehalten - er winkte den Wagen zu sich und verlangte von den Polizisten, nach Meyrin GE gefahren zu werden. Als er auch noch die Autotür öffnen wollte, wurde er festgenommen.

Auf dem Polizeiposten stellte sich heraus, das sich der junge Mann nicht nur illegal in der Schweiz aufhielt, sondern auch ein Säckchen Marihuana auf sich trug. Die Polizei steckte den betrunkenen 19-Jährigen in eine Zelle, bis er sich beruhigte.

(sda)