Kanton Jura

17. Juli 2018 03:19; Akt: 17.07.2018 03:45 Print

Auto schleudert und landet in trockenem Flussbett

Ein Autofahrer hat im Kanton Jura die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Die Feuerwehr musste die zwei verletzten Insassen aus dem Fahrzeug befreien.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Autofahrer hat am Montag auf der Hauptstrasse zwischen den beiden jurassischen Ortschaften Courgenay und Porrentruy die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Einer der beiden Insassen wurden mit der Rega ins Unispital Basel geflogen.

Das Fahrzeug kam offenbar ins Schleudern, als der Fahrer links abbiegen wollte, und landete schliesslich in einem trockenen Flussbett, wie die Kantonspolizei Jura in der Nacht auf Dienstag mitteilte.

Zudem habe die Feuerwehr die Insassen der Kabine erst befreien müssen. Die zweite verletzte Person wurde laut dem Communiqué ins Jura-Spital gebracht. Der Strassenverkehr sei in der betroffenen Gegend bis etwa 23:00 Uhr unterbrochen gewesen, hiess es weiter.

(chk/sda)