Wald im Elsass

27. Oktober 2019 22:14; Akt: 27.10.2019 22:14 Print

Überreste von vermisster Studentin gefunden

Eine 20-jährige Studentin geht im Elsass auf eine Wohnungsbesichtigung und kehrt nie mehr zurück. Ein Jahr später findet ein Ermittler im Wald Überreste einer Leiche.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Geschichtsstudentin Sophie Le Tan ist am 7. September 2018, ihrem zwanzigsten Geburtstag, verschwunden. Sie ging an jenem Tag im französischen Schiltigheim auf eine Wohnungbesichtigung. Als sie von dieser nicht mehr zurückkehrte, alarmierte ihre Famile – die mittlerweile in einem Restaurant auf Le Tan wartete um deren Geburtstag zu feiern – die Polizei.

Zwei Tage später wurde Jean-Marc R. verhaftet. Der 59-Jährige hatte die Immobilienanzeige geschaltet. Er war bereits in der Vergangenheit wegen Vergewaltigung verurteilt worden. Auch stand er in den 1980er-Jahren wegen des Verschwindens einer jungen Frau vor Gericht. Trotz der Spuren von Sophie Le Tans Blut, die in seinem Haus gefunden wurden, beharrte der Verdächtige bei einer Anhörung vor dem Untersuchungsrichter am 5. Oktober, auf seiner Unschuld. Er behauptete, dass er die verletzte Hand der jungen Frau behandelt habe, bevor sie sein Zuhause verliess.

Leiche gefunden

Mehr als ein Jahr später ist der Fall nun weitgehend gelöst: Am Mittwoch, 23. Oktober, entdeckte ein Ermittler bei einem Waldspaziergang im französischen Grendelbruch (Bas-Rhin) die Überreste einer zerstückelten Leiche. Am Freitag wurden eine Autopsie durchgeführt und Proben entnommen. Einen Tag später teilte Staatsanwalt Yolande Renzi in einer Erklärung mit, dass
«die DNA-Analysen ergeben haben, dass das gefundene weibliche DNA-Profil mit dem DNA-Profil von Sophie Le Tan identisch ist».

«Jetzt können sie endlich trauern»

Die Bewohner von Cernay (Haut-Rhin), wo die Familie des Opfers lebt, hoffen, dass der Fund von Le Tans Leiche es ihren Angehörigen ermöglicht, endlich zu trauern. «Diese Zeit des Zweifels war unerträglich», so Michel Sordi, Bürgermeister der Gemeinde, die 12'000 Einwohner zählt, am Sonntag.

(rab)